Der link, den heise verschweigt

Der link, den heise in seinem bericht über die unsicheren WPA-passfrasen verschwiegen hat, ist natürlich mal wieder der link auf das demonstrazjonsprogramm. Wer sich einmal selbst davon überzeugen möchte, wie leicht sich in vielen fällen das WLAN anderer leute mitnutzen lässt, wenn sie eine von vodafone gelieferte “easybox” benutzen, sollte es doch einfach ausprobieren können.

Aber keine pösen sachen damit machen!

Übrigens: wer eine “easybox” nutzt, sollte sich ruhig gedanken darüber machen, ob er das passwort ändert. Sicher, jemand anders kann den internetzzugang mitbenutzen, und man wird dafür eventuell als störer haftbar gemacht, das kann passieren. Wer jetzt aber sein WLAN schützt, indem er das passwort ändert, hat sich auch geschnitten — denn wenn er einmal erwischt wird, wenn er sich bei thepiratebay.se so richtig nach herzenslust bedient hat, ist der anschluss eindeutig identifizierbar und es gibt keine möglichkeit, gegen die vorwürfe herumzuargumentieren. Den ruhter einfach in der voreinstellung lassen, kann als zumutbare sorgfalt für den normalen laien hinreichend sein. Es steht ja WPA2 drauf, und es gibt eine kryptisch aussehende passfrase als voreinstellung, das wirkt also abgesichert. Wenn dann vor gericht kommt, kann man immer noch herausfinden, dass diese voreinstellung offen wie ein scheunentor ist. Da kann keiner von vorsatz, pflichtverletzung oder auch nur fahrlässigkeit reden. Damit kommt man im moment einmal durch.

Und es liegen doch noch so viele dateien in der piratenbucht herum und warten darauf, dass sich andere menschen kopien davon anlegen.

Eine rundum gute nachricht ist das doch… ;)

Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich bei wohdafone mal bedanken muss.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s