Dummfrage des tages

Die Meinungsforschungsplattform Yougov hat Anfang 2018 eine Umfrage unter 8.200 repräsentativ ausgewählten, erwachsenen US-Amerikanern durchgeführt. Das Resultat: Nur 84 Prozent sind felsenfest von der Kugelform unseres Planeten überzeugt. Fünf Prozent gehen von ihr aus, haben aber zu zweifeln begonnen. Zwei Prozent wieder hielten die Welt für flach, sind sich aber unsicher. Zwei Prozent hingegen gegen sich sicher, dass wir auf einer Scheibe leben

Mich würde ja mal die korrellazjon von flacherdenglaube und der bereitschaft, Trump zu wählen interessieren… :mrgreen:

Aber nicht vorschnell an der rasend voranschreitenden idiocracy verzweifeln. Dieses „yougov“ scheint sehr fragwürdige metoden anzuwenden:

Das Unternehmen arbeitet hauptsächlich mit Online-Panel-Umfragen, bei denen die Teilnehmer Incentives in Geldform erhalten. Die Daten aus den Befragungen werden per Gewichtung an die Bevölkerungsstruktur angepasst

So so, die ergebnisse mit gewichtungen anpassen, um irgendwelche verzerrungen rauszurechnen, und der scheißjornalist verkauft mir und anderen lesern solches vorgehen dann als eine repräsentative umfrage! Ganz, als ob leute, die im internetz für geld fragen klicki-klicki beantworten, eine zufallsstichprobe seien. Gut, dass ich die unseriöse und nicht weiter ernst zu nehmende kaffeesatzleseklitsche „yougov“ mal kurz aus neugier geentet habe, sonst wäre ich auf diese lüge eines scheißjornalisten glatt reingefallen. Dass diese jornalisten aber auch immer noch wissen, wie man eine web-suchmaschine bedient!

Ich nehme mal an, im p’litik- und wirtschaftsteil ist der jornalismus genau so „sorgfältig“ wie in dieser beiläufigen meldung zum zustopfen des sommerloches.

Cyber-cyber-krieg des tages

USA platzieren aktiv Schadsoftware in Russlands Stromnetz

[…] Trump soll absichtlich keine Details über die Cyber-Taktik erhalten – einerseits, weil man befürchtet, dass er Maßnahmen unterbinden würde, andererseits weil man verhindern will, dass Trump dem Gegner aus Unbedachtsamkeit wichtige Informationen liefert […]

[Archivversjon]

Aha, der tiefe staat in den USA handelt jenseits jedes feigenblattes einer demokratischen kontrolle und verfolgt niemals kommunizierte ziele. Schön, das mal so deutlich in einem europäischen presseprodukt zu lesen! Auch weiterhin viel spaß in und mit der militär- und geheimdienstdiktatur der USA!

Da will ich mal für die menschen in den USA und im rest der welt hoffen, dass es nicht zu einem cyber-cyber-vergeltungsschlag der russen kommt, den dann die USA mit einem atomkrieg beantworten. Rumms, da ist die menschheit weg! Einen vorteil hätte das allerdings: danach muss niemand mehr etwas gegen den klimawandel tun…

Wi(e)der die immer gleiche propaganda

Den jüngeren menschen, die gerade die ganze wie eine tatsächliche nachricht vermeldete, gegen den iran gerichtete US-kriegspropaganda in scheißpresse und scheißglotze „genießen“, dass es einen angeblichen angriff auf einen öltanker gab, empfehle ich dringend, sich mal ein paar minuten zeit zu nehmen und das wicked-pedia-lemma „tonkin-zwischenfall“ zu lesen. Nur für den leider gar nicht so unwahrscheinlichen fall, dass irgendeine PRopagandaagentur demnächst darin herumklittert, damit die parallelen nicht mehr ganz so deutlich aussehen, habe ich auch noch eine rd. zwei jahre alte archivversjon zum vergleich. Man kann ja nie wissen.

Und bloß nix glauben! Von keiner seite! Und schon gar keine „informierten kreise“ und „geheimdienstinformazjonen“! Nicht bei einer kriegsvorbereitung! Ohne die vereinigten staaten eines teils von nordamerika, die mangels eigener umkämpfter staatsgrenzen mit ihrer monströsen mörderarmee seit verdammt vielen jahrzehnten eine blutspur über die ganze scheißwelt ziehen, wäre die erde ein viel friedlicherer planet. Am besten, ihr beurteilt scheißjornalisten daran, wie klar sie diese durch hingucken sichtbare tatsache machen, wenn sie euch die PRopaganda weiterreichen…

(Eigentlich sollte sich ja auch noch jeder an die angeblichen massenvernichtungswaffen im irak erinnern, für die geheimdienste der USA und großbritannjens sogar „beweise“ gefälscht haben, um ihr vorsätzlich völkerrechtsverletzendes menschengemetzel machen zu können, auf dass ihnen auch ja nicht so schnell das öl zum verbrennen ausgehe.)

Was die relevanzkriterjen der tagesschau erfüllt…

Mehrere SPD-Spitzenpolitiker haben bereits angekündigt, nicht für den SPD-Vorsitz kandidieren zu wollen. Nun erklärte auch Arbeitsminister Heil, dass er sich nicht um den Posten bewerben will

Ach, ist ja sommerloch, da nehmen die alles… 😀

Hej, spezjaldämonkraken, wenn ihr einen obermotz braucht, nehmt doch einfach mich! Niemand anders könnte so überzeugend für eine wende in der SPD und für ein neues sozjalp’litisches leitbild stehen wie ich. Oder eben ein anderer bettler, müllfresser und penner. Ich mache auch gern kanzlerkandidat, aber bitte keine fotoschopp-verschönerung meiner vom leben wohlgezeichneten fresse, die ganz anders aussieht als ihr beschissenen schülersprechertypen, mit denen schon in der schule keiner was zu tun haben wollte, so dass ihr für den rest eures madenhaften scheißlebens mit selbstliebe vorlieb nehmen musstet. „Erneuerung statt zerfall“, „rückgrat ist kein luxus“ und „menschen sind die hauptsache“ würde ich darunterdrucken lassen. Und „scheiße wird man ja wohl noch sagen dürfen“…

Und darüberhinaus würde ich bei fernsehauftritten nicht halb so viel ekel beim zuschauer auslösen wie der abschaum, die inkompetenz, die dumm machtgeilheit und die konzentrierte niedertracht, die euch für euren scheiß-parteivorsitz als auswahl zur verfügung steht.

Also genossen: wenn der ruf der partei an mich ergeht, dann stehe ich bereit… :mrgreen:

Datenschleuder des tages

Die büchereien der stadt wien haben die namen, anschriften, geburtsdaten, telefonnummern und mäjhladressen von mindestens rd. 77.000 nutzern veröffentlicht [archivversjon], möglicherweise auch mehr. Nicht einmal beim guten, alten ausleihen von büchern aus einer leihbücherei ist man vor datenschleuderern sicher. Hoffentlich hat es den betroffenen wenigstens spaß gemacht, den wisch für die DSGVO zu unterschreiben! :mrgreen:

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß und orwellness beim festen glauben an den überall mit großen worten und fehlenden taten versprochenen schutz eurer persönlichen daten. Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Kitzelblitzender S/M-juradonner-einziggott des tages

Das fratzenbuch so: ich bin das fratzenbuch, das ich dich ins fratzenbuch geführt habe. Du sollst kein buch neben mir haben, sonst lasse ich eine allesfressende rechtsanwaltsplage von apokalyptischem ausmaß auf dich los! Hab angst vor meinen plagen, und hab kein buch neben mir!

Für eine Umbenennung von Openbook in Openspace sieht Fernández für das soziale Netzwerk jetzt den richtigen Zeitpunkt. Einen Rechtsstreit mit Facebook könne sich das Unternehmen, dass sich aktuell mit Openbook in der Alpha-Phase befindet, aktuell nicht leisten

Lasst euch schön weiter die sprache von irgendwelchen geistigen eigentümern enteignen! Nachdem äppel es hinbekommen hat, dass keine äpfel mehr gehen, wird fratzenbuch es hinbekommen, dass keine bücher mehr gehen. Gut, dass guhgell so ein bedeutungsleeres kunstwort… oh, die heißen jetzt ja „alfabet“. 😦

Kennt ihr den schon?

Detlef Scheele (SPD), obermotz der bummsagentur für armut und billige verschleißkörper, so [archivversjon]: Wenn menschen, die vollzeit arbeiten, ergänzendes hartz IV kriegen, weil sie sonst von ihrer arbeit nicht leben können, ist das ein zeichen dafür, dass der sozjalstaat funkzjoniert; wenn man aber den mindestlohn erhöht, so dass die menschen nicht in der real existierenden dschobbcenter-willkür um ihr verdammtes existenzrecht betteln müssen, kostet das arbeitsplätze, das kann man also nicht machen.

Gut, dass wir das mal geklärt haben, herr Scheele. Möge in einem kommenden aufstand eine fallbeilanlage nach französisch-revoluzjonärem vorbild ihren kopf von ihrem hoffentlich etwas klügeren körper trennen!

Übrigens: eine arbeit, die es nicht wert ist, mit wenigstens fuffzehn øre in der stunde bezahlt zu werden, ist es auch nicht wert, getan zu werden. Punkt. Dass unterbezahlte fronarbeiten trotzdem getan werden, ist der staatlich geschaffenen und subvenzjonierten not eines immer größeren teiles der bevölkerung der BRD und dem zwangs- und willkürsystem der dschobbcenter zu verdanken, denen dieser hervorragende neofaschist Detlef Scheele von der neofaschistischen SPD vorsteht. Für diese zustände: Danke Schröder, danke Fischer, danke Merkel, danke Gabriel, danke A. Nahles!

Der postilljon mal wieder

USA:
„Iran hat Tanker mit Saddams Massenvernichtungswaffen angegriffen!“

[…] Laut Pompeo muss Saddam Hussein die Waffen vor dem Krieg im Jahr 2003 schnell in den Iran geschafft haben, um die USA blöd dastehen zu lassen. „Deshalb fanden wir damals auch nichts, nachdem wir das Land zusammengebom… äh… befreit hatten“, so der US-Verteidigungsminister […]

Bwahahahahaha!

Wischofon-zwangsreklame des tages

Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei zeigt seit kurzem Nutzern unter Umständen nicht gewollte Werbung auf dem Sperrbildschirm an. Wie zahlreiche Nutzer im Forum von Android-Hilfe.de berichten, haben sie plötzlich Werbeeinblendungen des Reiseanbieters Booking.com eingeblendet bekommen

So, liebe wischofonsüchtige, lehnt euch mal kurz bekwem zurück und lasst ein bisschen blut in eure gehirnchen fließen, damit ihr denken könnt! Und schaltet euer scheißwischofon stumm und legt es weit weg! Sonst hört das mit dem blut im gehirnchen nämlich zu schnell wieder auf. Ich kenne den effekt seit den achtziger jahren, allerdings lief das damals noch mit heroin.

Und dann hört die wärmenden worte der weisheit!

Ein kompjuter, bei dem man nicht selbst darüber entscheiden kann oder darf, welche softwäjhr darauf ausgeführt wird, ist ein kompjuter anderer leute. Ein kompjuter, auf dem irgendwelche anderen leute darüber entscheiden, welche softwäjhr darauf ausgeführt wird, ist von einer schadsoftwäjhr, einem so genannten trojaner, befallen und bestandteil eines botnetzes. Ein angebliches betrübssystem, das dazu führt, dass irgendwelche anderen darüber entscheiden können, welche softwäjhr auf einem kompjuter ausgeführt wird, ist kein betrübssystem, sondern ein verdammter scheißtrojaner, der in seiner metodik direkt von kriminellen abgeschaut wurde. Und wenn ihr mit juristischen tricks (gewährleistungsverlust) und technikverhinderungen (allerlei gängeleien, bis hin zu äpps eurer nach scheiße stinkenden scheißbanken, die nur mit werksseitig trojanifizierten kompjutern funkzjonieren) daran gehindert werden sollt, diesen trojaner durch ein sauberes betrübssystem eurer wahl zu ersetzen, dann hat euch die klitsche, von der ihr diesen kompjuter gekauft habt, einen verdammten trojaner angedreht und tut alles dafür, dass ihr den auch behaltet, bis ihr den kompjuter irgendwann wegschmeißt. Der kompjuter gehört gar nicht wirklich euch. Das war nie vorgesehen. Ihr seid von anfang an enteignet und legt dafür sogar noch geld hin. Wie die hirnlosen vollidjoten. Vertrottelung durch konsum.

Jetzt geht hin und fordert euer scheißgeld für diese kranke, kaputte krüppelscheiße zurück und fallt nie wieder darauf rein! Wenn euch was fehlt, könnt ihr euch ja irgendwo heroin besorgen. Das hat den vorteil, nicht so unendlich dumm zu machen.

Oder geht einfach wieder zu wanzäpp und insta-vergrämung. Oh, so ein süßes kätzchen! Viel spaß im kommenden faschismus! Die freiheitsrechte waren an euch verschwendet… 😦

Wenn internetz im händi ist, ists gehirn im arsch.

Weltuntergang des tages

Wenn die sonne mal ein bisschen hustet, ist es mit der ganzen elektronik auf der erde erstmal vorbei, und das wird wohl irgendwann passieren. Leider gibt es zu wenig daten, um dieses irgendwann ein bisschen zu präzisieren, zum beispiel als ein wahrscheinlichkeitsintervall innerhalb eines jahrhunderts.

Das wird aber bitter, wenn es wunderschöne nordlichter bis afrika gibt und die leute halten ihre händis zum himmel, um ein foto zu machen, und die händis funkzjonieren gar nicht mehr. Genau wie insta-vergrämung, fratzenbuch und guhgell. Und dann machen sie das radio an, das noch rumsteht, aber das bleibt auch stumm. Und dann steigen sie ins auto, um einkaufen oder zur arbeit zu fahren, aber die motorsteuerung ist durch. Und wenn dann ihr leben auf einen schlag sinnlos geworden ist, können sie nicht einmal mehr guhgelln, wie man sein leben denn mal wirksam und schmerzlos beenden kann… 😀

Weltknall des tages — klimawandel wegficken!

Ökosexualität ist eine stetig wachsende Bewegung, die den Klimawandel mit einer neuen Herangehensweise bekämpfen will—und das reicht vom Nacktbaden bis hin zum Geschlechtsverkehr mit der Natur […] Ökosexualität eine neue Form der sexuellen Identität

[Archivversjon]

Ich brauche ein raumfahrzeug. Ich brauche dringend ein raumfahrzeug!

Am einen Ende befinden sich die Leute, die nachhaltige Sexprodukte verwenden oder gerne nackt wandern, und am anderen Ende findet man die Menschen, die sich im Dreck und Schlamm wälzen und dabei einen Orgasmus haben

Mit verlaub: wenn ich an so manche frau denke, die mir durch mein leben floss, klingt das gar nicht mehr so abregend. Denn dreck hat wenigstens keinen üblen karakter, ist nicht geldfetischistisch und lügt nicht. Und im gegensatz zu einer frau ist so ein schlammloch richtig weich und anschmiegsam. Genug grund eigentlich, jetzt auch mal so richtig queer zu werden und voller neuerworbner lust seine ökosexualität zu entdecken… :mrgreen:

Aber dass man damit den klimawandel wegficken kann… 🤦‍♂️

Urteil des tages

Der europäische gerichtshof so: guhgell ist mit seinem mäjhl-angebot im gegensatz zur auffassung der bummsnetzagentur kein netzwerkproweider und deshalb übrigens auch nicht verpflichtet, datenschnorchelschnittstellen für BRD-geheimdienste und BRD-polizeien einzubauen.

Was dieses urteil zwischen den zeilen über die proweider und webdienstanbieter aus der real existierenden BRDDR aussagt — deren inniminis und sonstigen grundgesetzfeinde gerade ausbaldowern, ob man aus digitalen assistenten nicht dauernutzbare wanzen machen kann — möge jeder träger eines gehirnes selbst bemerken. Auch weiterhin viel spaß in einer deutschen, demokratischen republik, in der ihr alle geliebt werdet!

NATO-truppen rücken nach osten vor

Die USA wollen 1000 Soldaten nach Polen verlegen. Das sagte der amerikanische Präsident Donald Trump nach einem Treffen mit seinem polnischen Amtskollegen Andrzey Duda im Weißen Haus. Es sollen allerdings keine zusätzlichen US-Soldaten nach Europa entsandt werden. Stattdessen könnten sie von anderen Stützpunkten, etwa aus Deutschland verlegt werden

[Archivversjon]

Was hat uns denn noch ganz dringend gefehlt?

Richtig: das „ganz große kino“ auf dem wischofon [archivversjon]!!1!!!elf! Vergesst die riesigen glotzen! Vergesst komplizierte handlung! Konsumiert schnell und nebenbei und permanent und überall:

Die einzelnen Folgen lassen sich also in der Bahn und im Wartezimmer schnell konsumieren, also dort, wo man sein Handy benutzt und nicht zu viel Zeit hat

Genau richtig für die hirnverschrumpelte generazjon wischofon.

Was kostet eigentlich so ein schadsoftwäjhrbefall?

Beim heise-verlach in der karl-wiechert-allee hat der erfolgreiche angriff mit dem emotet-trojaner mindestens 50.000 øre gekostet, und dass, obwohl schnell eine weitere ausbreitung der digitalpest unterbunden wurde. Die fuffzich kiloøre sind übrigens nur die kosten für externe experten, da es in der karl-wiechert-allee keine hauseigenen experten mehr zu geben scheint *ätz!*. Da kommt noch mehr schaden drauf, den man nur nicht so leicht ausrechnen kann. Nur, falls sich jemand fragt, wie es eigentlich mit den verdeckten kosten einer windohs-offißß-monokultur in einem unternehmen aussieht.

Tja, hatten die denn kein antivirus-schlangenöl, für das sie sonst immer reklame machen? Und vor allem: haben die nicht einmal ihre eigenen ratschläge gelesen bei heise? :mrgreen: