Kylies abstieg

An sich sind mir die eskapaden und die produkte irgendwelcher „stars“ ja ziemlich egal. Aber ich „durfte“ jetzt mal ein paar neue stücke von Kylie Minogue hören, und das tat doch ein bisschen weh, wie sehr die jetzt zu gut vermarkteten flittchen der kontent-industrie geworden ist. Vor allem, wenn ich mich daran erinnere, was für hübsch zynische musik und noch zynischere videos zu dieser musik sie einst produzieren ließ.

Zur erinnerung schaue man sich einmal das video zu „confide in me“ an:

Der zwingende blick

Eines der wahrscheinlich am wenigsten beachteten werke auf der whitedarkness am 30. juni wird auf den klos hängen. Es handelt sich um einen einfachen aufkleber mit einer stark stilisierten überwachungskamera und dem text "Achtung! Dieser Raum wird zu Ihrer Sauberkeit und Sicherheit kameraüberwacht" darunter.

Eine anhnung, wie das aussehen wird, kann man etwa in einem pohsting in einem anderen blog bekommen. Allerdings wird die versjon auf der whitedarkness in schwarzweiß sein, da wir im moment einfach keinen farbdrucker rumstehen haben…