Das ende der deutschland-tuhr

Morgen wird die letzte etappe der deutschland-tuhr in hannover enden. Die straßensperren stehen bereit, der aufwand ist monströs. Aber glaube mal keiner, dass irgendjemand hier lust hatte, eine kleine akzjon zu versuchen. Da muss ja gar nicht viel laufen. Es reicht, wenn mit weißer farbe auf die hildesheimer straße gepinselt wird: „keine drogen-parade in hannover“ oder: „kwotenbringer medikamentenmissbrauch“. Da könnte denn jeder sehen, was so alles in der glotze ausgeblendet wird.

Es ist schon lustig: aus der berichterstattung zur frankreich-tuhr sind die staatssender der BRD ausgestiegen, weil es so schrecklich schrecklich viel und überraschend doping gab. Und. Die deutschland-tuhr kann nur wenige wochen später wieder zum kwotenbringer und gut verkäuflichen werbeplatz werden. Hauptsache die kasse stimmt, das ganze beflissene gelaber ist reine doppelmoral.

Ach, genug davon. Ich bin hier gerade in der südstadt und ich freue mich darüber, dass die hildesheimer straße gesperrt wird. Das könnten die von mir aus jeden tag machen…