Big Sister

Wer glaubt, dass das leben hinter den dicken klostermauern langweilig sein muss, der lese einmal bei der tagesschau nach:

Wenn es stimmt, was italienische Agenturen berichten, dann ging es im Kloster Santa Clara in der Region Apulien zu wie beim Frauencatchen auf dem Rummel. Die Nonnen Annamaria und Gianbattista sollen ihre Äbtissen Liliana angegriffen haben, weil sie sich über deren angeglich autoritäres Verhalten geärgert hatten, sie sollen sie im Gesicht gekratzt und zu Boden geworfen haben.

Ach, wie viel schmutz und nächstenhiebe es doch dort geben kann, wo reinheit und heiligkeit aufgeführt werden. Schade nur, dass dieses stück römisch-katholischer unterhaltung jetzt beendet wird:

Der Ringkampf auf gesegnetem Grund endete mit der Entscheidung des zuständigen Bischofs, das Kloster mit den streitfreudigen Schwestern zu schließen.

Schade eigentlich, man hätte dort besser lauter kameras aufgestellt und eine neue träsch-serie in die glotze gepackt. Namensvorschlag: "Big Sister – nur die stärkste kann sich halten". Da hätte vielleicht sogar ich ab und an einmal reingeschaut…

Via genderama