Man merkt, wes geistes kind die programmierer sind

Wes geistes kind die programmierer sind, kann man oft merken, wenn man ihre programme benutzt. Ich schreibe gerade mein manuskript für meine lesung auf der whitedarkness elf, und ich mache das mit open office.

Nun, ich benutze dieses recht aufgeblähte stück softwäjhr nur selten, und ich hatte deshalb keine lust, viel zu konfigurieren. Alles ist in den standard-einstellungen. Inbesondere ist die rechtschreibprüfung aktiviert, und jedes wort, dass nicht im wörterbuch enthalten ist, wird mit roten kringellinjen unterlegt. Da ich in normaler rechtschreibung und nicht in rechter gutschreibung schreibe, sind das gar nicht viele wörter, und die meisten davon sind zu allem überdruss auch noch richtig geschrieben.

Wenn ich beim schreiben kreative pausen machen möchte, schaue ich mir gern an, was diese tolle softwäjhr mir für korrektur-vorschläge macht. Zu beispiel hatte sie in "den unreifen produkten" das wort "unreifen" anzumäkeln. Der korrekturvorschlag passt hervorragend zu allem modernen trends in der softwäjhr-entwicklung. Open office schlug mir "serienreifen" vor…

Gut, dass ich keinen kaffee im mund hatte.

Die kleine freude des tages

Guhgell haut den linkhändlern eins in die fresse! Ich hoffe, dass es auch die ganzen idjoten betrifft, die sich damals von dieser unverlangt durch wordpress deutschland zugestellten werbung verführen ließen, ein paar klickgroschen mit linklift zu verdienen.

Wer so bescheuert ist, auf unverlangte massenwerbung so zu reagieren, wie es sich der werber wünscht, der hat es nicht besser verdient. Denn diese deppen sind die andere seite der spämm, sie sind es, was solche werbeformen erst attraktiv macht. Schön, wenn da jetzt manches menschen traum vom sprudelnden geld fürs einfache bloggen wie eine seifenblase platzt und seine mitteilungen in der unbeachtlichkeit verschwinden.

Vielleicht werden jetzt sogar die guhgell-ergebnisse wieder etwas brauchbarer. Zu oft hat man irgendwelche sogenannten "portale" oben gehabt, die durch massenhaft werbelinks und teilweise aufdringliche reklame vergällt wurden; und zu selten lagen die eigentlichen kwellseiten an der spitze. Es wäre schön, wenn sich das ändert. Und wenn dabei wie von allein ein internetz entsteht, dass ein bisschen freier von reklame ist, denn wäre es noch schöner.

An manchen tagen gibt es doch eine kleine freude.

Windows macht, was microsoft will

Erinnert ihr euch noch?

Als sich Windows-Nutzer darüber beklagten, dass Updates ohne Rückfrage installiert wurden, hatte Microsoft jede Schuld von sich gewiesen. Alle Funktionen von Windows Update würden einwandfrei laufen und es gebe hier keinen Fehler. Stattdessen wurde die Schuld auf Software anderer Hersteller geschoben, welche die Update-Einstellungen verändert haben müssen.

Jetzt ist es rausgekommen: die apdäjht-einstellungen wurden von einer sicherheits-softwäjhr (!) von microsoft (!) "angepasst". Denn das MS-regime weiß, was gut für dich ist und was du wirklich brauchst.

Gut, dass es (noch) alternativen gibt…