Brüller des tages!1!!

Und mal wieder heise onlein zum lachen für alle. Graeme Gerhard berichtet dem britischen oberhaus von der völligen erfolglosigkeit der totalen videoüberwachung in großbritannien:

Der Experte der Vereinigung der lokalen Polizeichefs gab zudem zu, dass die Öffentlichkeit über die Effizienz der elektronischen Augen "in die Irre geführt" worden sei.  […] Eine Studie des Innenministeriums hatte zuvor ergeben, dass 80 Prozent der Aufnahmen von überaus schlechter Qualität waren und so nicht als Beweismittel dienen konnten.

Na, wer hätte das gedacht…