Das ist mal ein user-agent

Ich habe mich inzwischen daran gewöhnt, dass ein gutes drittel meiner normalen blogleser über tor kommt und nebenbei auch noch alle möglichen weiteren informationen unkenntlich macht. Dass die statistiken ihre aussagekraft verlieren, zeigt mir vor allem, dass die erbsenzählerei von zugriffen auf eine webseit nicht zum wichtigsten gehört. Aber wenn jemand besonders kreativ vorgeht, freue ich mich immer wieder darüber.

Heute hatte ich einen zugriff, dessen "brauser" (natürlich der proxy, ich weiß doch) als user-agent nicht "das übliche" über sich selbst angab, sondern sehr kreativ behauptete, er sei ein "ELV-LS50-Loetkolben".

Zum brüllen komisch, diese vorstellung…

Eine Antwort zu “Das ist mal ein user-agent

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.