Immer wieder eine „freude“…

…sind jene menschen, die mir etwas über ein ereignis mit einer mäjhl mitteilen wollen, aber statt einer kurzen, textuellen zusammenfassung der wesentlichen daten eine geskänntes flugblatt dranhängen, natürlich mit mindestens 300dpi und nicht unter einem megabyte dateigröße. So als mäjhlanhang kommt das auch gleich noch ein bisschen besser, weil die dateigröße wegen der base64-kohdierung nochmal um 25 prozent aufgebläht wird. Wie sehr ich diesen menschen wünsche, einmal zu erleben, wie eine solche mäjhlbombe über einen langsamen internetzzugang abgeholt wird und das virtuelle postfach nachhaltig verstopft.

Nichts gegen ein eingeskänntes flugblatt, aber ein bisschen kleiner darf es schon sein. Ich will es doch nicht drucken…