Warning! CPU has been changed.



Linux / BIOS Fail, ursprünglich hochgeladen von Elias Schwerdtfeger

Ach ja, das leben des kompjuterbenutzers ist voller freude. Heute morgen habe ich zum beispiel mal den großen appdäjht der Debian / Testing auf meiner recht schrottigen arbeitskiste angestoßen, und flugs kam damit auch ein hübscher neuer körnel rein.

Und den habe ich dann gebuhtet. Er hat aber leider nicht so richtig gebuhtet, sondern ist beim initialisieren eines USB-kartenlesers so richtig toll abgekackt, so, dass mir das system einfror. Gut, sagte ich mir, dafür habe ich ja immer noch den vorherigen körnel drauf, also buhte ich halt den. Und mit diesem gedanken griff ich zum ausschalter und ließ ihn drei sekunden lang gedrückt, damit di scheißkiste auch wirklich ausgeht. Und dann habe ich sie wieder angeschaltet und war guter dinge, dass es kein weiteres problem geben wüde.

Denkste! Das BIOS begrüßte mich mit dem tollen text „Warning! CPU has been changed.“ — als ob der verkackte körnel meine CPU ausgetauscht hätte. Wenn schon ein FAIL, denn auch ein richtiger!

Natürlich gab es keine probleme nach der korrektur der BIOS-einstellungen, aber das mir die zerschossen werden, das war für mich ein neues erlebnis. Und nicht unbedingt eines, auf das ich scharf war. Ich habe gerade keine lust, dieses scheißproblem so zu analysieren, dass ich einen guten fehlerbericht für die körnel-entwickler schreiben kann und hoffe mal, dass mir jemand anders da draußen mit dem gleichen problem die mühe abnimmt…

(Das nächste mal mach ich es wieder. Versprochen.)