Vom sortieren

Das fröhliche zitat des tages habe ich eben in der python-2.6-dokumentazjon des modules „ctypes“ gelesen, welches zugriff auf funkzjonen in DLLs oder „shared libraries“ eröffnet. Dort wird unter anderem erläutert, wie man ein funkzjonsparameter (C-häcker lesen hier „callback“) angibt (und zwar zu einer in python gekohdeten funkzjon) und das wird am beispiel der C-funkzjon qsort erläutert. Dabei kommt es zu folgender feststellung:

It is quite interesting to see that the Windows qsort() function needs more comparisons than the linux version!

In der tat, das ist ziemlich interessant. In dem kleinen sandkastenbeispiel mit einem sortierten array benötigte windohs doppelt so viele vergleiche wie linux. Auf die naheliegende idee, den kohd in einer wichtigen standardbibliothek des systemes so performant wie möglich zu schreiben, damit sich das system auch hübsch flott anfühlt, kommt man bei meikrosoft wohl nicht… :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.