Führ heil-praktiker!

Als Behörde im Sinne des Gesetzes gilt der Reichsminister des Inneren sowie der Stellvertreter des Führers.

Paragraf 4 der durchführungsverordnung zum heilpraktikergesetz

Advertisements

Dear WordPress makers…

Fine!

After years of making your (still great) blogging software to a tiny, but in some special cases absolutely useful CMS, after foozling and bloating the formerly clean dashboard with every new release, after implementing loads of functionality in the WP core many people do not need, instead of coding it in plugins, you finally noticed that blogging — that funny write-a-new-post-thing — has become a hard job for novice or less experienced users. And so you implemented — after all these years of chaos and intimidation in the user interface and some weird experiments in WP 2.5 — a plain, reduced view of the new post editor without this overwhelming amount of configuration options (but still with a incredibly high server-side resource consumption) for the coming version of WP.

That’s a great idea. As I can see on WordPress.com, you’ve done it rather well. It looks nearly like the thing I always talked about — until I’d to notice that nobody listens to users…

For me, you are a little late. I prefer to use my own wee command line client and my favorite text editor for blogging — this is a kind of convenience simply unobtainable for an application running in a browser.

For the great majority of user it is still a great and… ehm… overdue relief.

And now do something against this unbeliefable bloat! Make it possible again, that a WordPress blog can handle the petty little matter of 2,000 readers a day without caching plugins, make WordPress to a blogging platform suitable for a blog with readers again! Being read is the other part of blogging…

Still a little discontented 😉
Elias / Elijahu / Goebelmasse

Dosenkost

Ein matematiker, ein fysiker und ein informatiker werden ohne dosenöffner in einem raum voller konservendosen eingesperrt.

Sechs monate später wird der raum mit dem informatiker geöffnet. Der ganze raum ist dreckig und stinkend, die wände kleben vor gammlig gewordenen essensresten, überall liegen verbeulte und aufgeplatzte dosen in kleinen haufen herum. Der informatiker ist ebenfalls dreckig und stinkend, aber er lebt noch. Er hat überlebt, indem er die dosen einfach immer so lange gegen die wand geworfen hat, bis sie irgendwie aufgegangen sind.

Auch der raum mit dem fysiker wird geöffnet. Dieser raum ist relativ sauber, der fysiker auch. Eine der wände ist mit formeln vollgeschrieben, und an einer ecke des raumes sind ein paar kratzer an der wand. Der fysiker hat sich einfach hingesetzt, um die winkel, kräfteverhältnisse und luftwiderstands-beiwerte zu berechnen, die er brauchte, um die dose so an eine bestimmte stelle der wand zu werfen, dass sich der deckel löst.

Der letzte raum wird geöffnet. Der matematiker liegt tot und verwest in der ecke, alle dosen sind noch zu. Der raum ist über und über mit formeln beschmiert. Unten, an einem stück wand neben der verwesten leiche findet sich die letzte berechnung: „Annahme: Wenn ich die dose nicht öffnen kann, werde ich verhungern. Beweis: Angenommen, es gelte das gegenteil …“

Ach, deshalb…

Ach, deshalb explodiert zurzeit der träffik im wutblog:

Posizjon eins im guhgell-suchergebnis für content4u ist der artikel auf wut

Dann kann ich wohl sagen, dass vom letzten „letzten mahnschreiben“ mit einer unbegründeten forderung von über 150 euro zum sonnigen maiwochenende mehr als zwölftausend exemplare herausgegangen sein müssen — denn so viele besucher (nicht zugriffe) mit diesem suchbegriff hatte ich in den letzten sechs tagen. Und ein ende ist noch nicht abzuehen.

Leute, lasst euch nicht von so einem serjenbrief beeindrucken, werft das ding in den papierkorb und schreibt die angegebenen banken an, damit diese wissen, mit was für einem pack sie geschäfte machen. Wenn die konten gekündigt werden und die halunken kein geld mehr mit ihrem asozjalen betrug machen können, denn ist das der vielleicht wirksamste widerstand. Wer darüber hinaus noch nerv dazu hat, sollte auch daran denken, eine anzeige zu erstatten. Aber wichtiger ists, den verbrechern den geldhahn zuzudrehen.

Explosjon der zugriffszahlen

Dank der betrügerischen klitsche, die sich „Content4U“ nennt und der anderen, nicht minder kriminellen hinterhofkanzlei, die sich „Deutsche Zentral-Inkasso“ nennt, habe ich alle paar wochen eine regelrechte explosjon der zugriffszahlen aufs wutblog…

Zugriffsstatistiken für Wut

…wenn diese halunken mal wieder einen ihrer serjenbriefe „Zahlen sie sofort und grundlos hundertfünfzig euro, oder wir machen ihr leben kaputt und verschaffen ihnen eine ganz miese schufa“ durch das land schicken.

Ja, da geht da gleich um anderthalb größenordnungen rauf… und hoffentlich ist jeder dieser besucher ein mensch weniger, der auf den widerwärtigen beschiss reinfällt.