Und ich suche immer noch…

Und ich suche immer noch den grund, weshalb mich heute jemand mit einem DDoS aus dem netz kegeln wollte. Ein sehr beliebter suchbegriff für das spämmblog ist im moment übrigens „gerhard frommel betrug“…

Screenshot von guhgell

…und ich glaube nicht, dass der text förderlich fürs üble geschäft dieses idjoten ist (der mit sicherheit nicht Gehard Frommel heißt).

Das wäre also ein kandidat, und weil dieser besonders schäbige halunke auch schon botnetze für kommentarspämm verwendet, liegt es aus seiner sicht durchaus nahe, so ein botnetz auch zu verwenden, um eine unerwünschte website aus dem netz zu entfernen. Schade nur, dass der text längst an anderer stelle verfügbar ist und dass dieser mirror bei wordpress.com von mir mit ein paar klicks „scharfgeschaltet“ werden kann. Und das ist nicht mein einziger mirror von „Unser täglich Spam“.

Denn was kriminelle spämmer anrichten können, habe ich schon einmal erlebt. Das ist fast genau ein jahr her, und der typ hat auf diesen kleinen text mit einem systematischen häck aller meiner projekte reagiert — gut, dass er auf der anderen seite ein stümper war. Na, wenn er sich mühe geben würde, wäre er ja auch kein spämmer geworden…

Aber irgendwie halte ich es fast für wahrscheinlicher, dass die paar automaten… ähm… autonomen, die meine texte zur limmerstraße 98 nicht besonders gemocht haben, sich mal ein botnetz gemietet haben, um diese texte aus dem netz zu kriegen. Auch das ist zum scheitern verurteilt. Sicher, der gemäßigte text im lindener löwen, der ist leicht zu entfernen. Aber der text bei lumières dans la nuit ist praktisch nicht mehr aus dem netz zu kriegen. Der steht unter piratenlizenz, und er wird von massenhaft leuten gespiegelt, wie alles dort. Einmal ganz davon abgesehen, dass ein angriff gegen den sörverpark von wordpress.com ungleich schwieriger ist als ein angriff gegen einen einzelnen sörver, der eh schon nahe seiner belastungsgrenze läuft…

Ach ja, hätte man im blog der hausbesetzer diskutieren können, wären dort wohlmeinend kritische kommentare irgendwann einmal freigeschaltet worden, denn hätte es meine texte in dieser form gar nicht erst gegeben. Aber so… warum haben die nicht einfach die kommentarfunkzjon abgeschaltet? Ach ja, weil sie dann ja gar keine „zustimmung“ simulieren könnten. Ein perfektes selbstbedienungssystem. :mrgreen:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s