Erpressungstrojaner

Diese erpressungstrojaner, die sich in ein windohs-system einnisten, alle möglichen dateien auf der festplatte verschlüsseln und unbrauchbar machen und beim buhten vom opfer verlangen, dass es hundert euro über ein anonymes zahlverfahren rausrücken soll — diese erpressungstrojaner haben schon manch einen gelehrt, wozu eine datensicherung gut sein könnte. Leider kam die lehre erst nach dem schaden an, vor dieser lehre hieß es: „Was kann mir schon passieren? Und wo habe ich wichtige daten auf meinem rechner?“

Idjoten eben. Idjoten, die dann auch noch überrascht sind, wenn die festplatte gar nicht entschlüsselt wird, nachdem sie der organisierten internetz-kriminalität einen hunnie rübergeschoben haben. Übrigens auch idjoten, die es völlig selbstverständlich zu finden scheinen, dass ich asozjaler penner (der bewusst auf jede sozjalleistung verzichtet) ihnen ihre probleme für umsonst löse.

Manchmal juckt es mir gewaltig in der faust. Leider verschwindet die idjotie nicht durch prügel, so dass das sinnlos wäre.