Stilvorgabe

Irgendwo müssen diese ganzen programmierer von brausern und anderen anwendungen mit vorwiegendem internetzgebrauch eine stilvorgabe haben, dass sie große teile der benutzerschnittstelle ohne benutzung des darunterliegenden betriebssystemes selbst rendern müssen und nach möglichkeit auch auf die normale fensterbehandlung des systemes verzichten sollen. Es wäre ja auch wirklich schlimm, wenn ein programm, das auf einem bestimmten betriebssystem läuft, so aussieht, als ob es auf einem bestimmten betriebssystem liefe. Da könnte man ja glatt denken, es sei für dieses betriebssystem geschrieben…