NSA-überraschung des tages

Na, könnt ihr euch noch daran erinnern, wie die gesamte rotz- und lügenfressen aller parteien vor ein paar wochen gut gespielt aus allen wolken gefallen sind, als Edward Snowden mal ein paar dinge über unseren hübschen überwachungsplaneten erzählt hat? Wie sie erzählt haben, dass sie das jetzt alles echt nur und wirklich ganz ehrlich aus der presse erfahren hätten? Und, was darf man da jetzt lesen:

500 Millionen Metadaten soll der BND im Dezember 2012 erfasst haben […] dass der BND „in großem Umfang“ Metadaten aus der eigenen Fernmeldeaufklärung an den amerikanischen Geheimdienst übermittle

Sportlich, die halbe milljarde meta-datensätze in einem einzigen monat. Die werden doch nicht etwa anlasslos gesammelt, das sind doch bestimmt alles daten von irgendwelchen verdächtigen. Zum beispiel von mir, von dir und von unsern nachbarn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.