Klimakiller und erdmörder des tages: popmusik

Auch, wenn ich die „axe des guten“ immer ein bisschen ungern verlinke, dieses fundstück aus dem programm des bayerischen rundfunks ist so krachend, dass ich nicht widerstehen kann — bis ich einen skänn aus der abendzeitung sehe, kann ich nicht einmal glauben, dass sich derartiger bullshit wirklich in der münchner buhlwarpresse findet:

Sind Unterhaltung und Kultur in Zeiten des Klimawandels eigentlich noch vertretbar? Und wenn ja: Wie lange noch? Es ist ja nicht so als trüge der Pop die alleinige Verantwortung für die Erwärmung. Aber eine gehörige Portion ist es schon. All die Heerscharen von Festivalbesuchern, Fernsehguckern, Kinogängern, CD- und Plattenkäufern, sie alle haben den Klimawandel auf dem Gewissen. Das Problem ist nur: „sie alle“, das sind wir. Sind die Folgen der Erderwärmung überhaupt noch abzuwenden?

Na, hauptsache es bleibt klimaneutral, wenn man sich jeden tag mit dem auto zur arbeit und wieder zurück kwält — und abends das hervorragende rundfunkprogramm der BRD-staatssender genießt, für das man ja seine „demokratieabgabe“ rausrücken musste…

Spämmflut rollt auf twitter zu…

Eine aufs zwitscherchen zurollende, alles mit sich reißende flut stinkender spam, das war mein erster gedanke bei dieser schlagzeile: „Internet Wahlen Wissenschaft Twitter USA: Studie: Viele Tweets bedeuten viele Wahlstimmen“ … aber zum glück ists nur der gewöhnliche agentur-bullshit der marke $tagesgeschehenReizwort mit „Twitter“, „Facebook“ oder einer ähnlichen S/M-firmierung verbinden und $behauptung dazu schreiben, am besten in form einer „studie“. So entstehen halt die nachrichten auf n-tv.

SPD des tages: ehre für Adolf Hitler

Sigmar Gabriel, SPD, ist der meinung, dass die stadt goslar ihrem noch-ehrenbürger Adolf Hitler bitte nicht diese ehrenbürgerwürde aberkennen sollte. Ändert ja nichts an der vergangenheit und so, denn von der kann man sich doch nicht reinwaschen. Bitte mit der gleichen begründung auch die straßenumbenennungen der siegermächte rückgängig machen und ein paar imposante denkmale wieder aufstellen! Den reichsarbeitsdienst in modernisierterer form hat die NSSPD (nachschröder-SPD) ja schon eingeführt. [via]

Die linksuntergrundterrorist_innen des tages

Trotz des großen Erfolgs der Hörspiele von Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg ist insgesamt festzustellen, dass diese die Entwicklung politisch mündiger Bürgerinnen und Bürger kaum fördern, wenn nicht sogar behindern

Die linksuntergrundterrorist_innen des tages — wenn man einem offenbar tollen, im sinne der herrschenden meinung ideologiefreien und jeder propaganda fernstehenden text der „bundeszentrale für politische bildung“ glauben soll — sind bibi blocksberg und benjamin blümchen, die gnadenlos die falsche und viel zu linke ideologie in die kinderhirne machen.

Drosselkom des tages

Was die deutsche telekom gar nicht mag? Na, wenn man einen vertrag mit denen hat und die vertraglich von der deutschen telekom zugestandene leistung unverschämterweise einfach so nutzt:

Laut einem Bericht gibt es Überlegungen, künftig „unwirtschaftliche Kunden“ mit Flatrate-Verträgen in teurere Tarife zu drängen — oder ihnen zu kündigen

Was die deutschen telekomiker in ihre reklame reinschreiben, das sind eben lockvogel-angebote. Was ihr in wirklichkeit bekommt, ist ein „prepaid“-vertrag mit verfallendem guthaben. Und wenn ihr mehr verbraucht, werdet ihr rausgeekelt oder abgezogen.

Ach ja, und dass für dieses „geschäftsmodell“ sämtliche verbindungsdaten abgeschnorchelt und elektronisch ausgewertet werden, scheiß auf das fernmeldegeheimnis, das kommt als kleines sahnehäubchen oben drauf. Die frage, ob solche daten auch an diese dienste weitergegeben werden, deren menschenverachtendes treiben man lieber geheim hält, beantwortet sich durch nachdenken. Gesammelte daten werden benutzt. Immer. Ohne ausnahme.

Guhgell des tages: dein brauser stinkt!

Guhgell des tages: hej, mit deinem stinkenden feierfox lassen wir dich nicht an unser guhgell doppelplusgut! Nimm unseren NSA-brauser mit eingebauten datensammelfunkzjonen oder verpiss dich!

Klar, das ist eine „panne“, verstehe. Mit guhgells krohm-träckingwanze wird diese panne jedenfalls niemals passieren… und dann ist es auch noch sooo schwierig, eine falsche versjonsabfrage an einem wochenende zu beheben, weil… ähm… das müsst ihr wissen, da bei guhgell arbeitet am wochenende keiner, der kritische fehler behebt. Das ist ja nur eine ganz kleine klitsche, die so etwas altmodisches wie ein milljardengeschäft im internetz macht, wo man keine leute dafür bezahlt, dass sie schnell eingreifen können, wenn mal was schiefgeht. Selten so eine durchschaubare, plumpe, intelligenzverachtende lüge von guhgell gelesen. Für was halten die ihre guhgell-doppelplusgut-nutzer? Für einen haufen hirnloser idjoten? Könnte ja sein, dass die damit recht haben, wenn ihr euch solche lügen schmecken lasst… :mrgreen:

Könnt ihr euch noch an das web der neunziger jahre erinnern, wo unter jeder seite so ein hirnloser text der marke „best viewed with netscape 3.0 gold and a resolution of 800×600 or better“. Der tolle HTML5-irrsinn mit so grandiosen wahnideen wie „anwendung im brauser laufen lassen“ bringt diese längst vergessenen zeiten wieder zurück. Und alle machen diese scheiße mit. Wie damals. Herr, lass hirn vom himmel regnen!

Geheimdienstliche terrorabwehr

Klar, die USA betreiben ihr weltüberwachungsprogramm nur zur abwehr von terroranschlägen und gegen ganz schwere kriminalität, wie die tagesschau bestätigt:

Im Raster der US-Geheimdienste befänden sich vor allem die deutsche Außenpolitik sowie Fragen der wirtschaftlichen Stabilität und Gefahren für die Finanzwirtschaft, heißt es in dem Bericht.

Übrigens: deshalb versuchen die meine mäjhl mitzulesen, wenn die über einen sörver geht, der daten an die NSA ausleitet.