Grüne kommunzieren ihre „inhalte“ im internetz

Grüne kommuniziere zum lügenteater des wahlkampfes ihre „inhalte“ im internetz, aber zu einer barrierefreien aufbereitung — etwa in guter, altmodischer textform in HTML-dokumenten — sind die reklameheinis der ehemaligen alternativpartei nicht imstande. Stattdessen gibts hübsche bilder und tonnen von javascript. Warum sollten da im web auch mehr inhalte stehen als auf den wahlplakaten für kinder, kindische erwaxene und päderasten, die diese hartz-4-scheißgrünen überall in die landschaft tapezieren?

(Wie sieht es eigentlich mit der klimaneutralität des grünen wahlkampfes aus? *wegduck*)

Eine Antwort zu “Grüne kommunzieren ihre „inhalte“ im internetz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.