Echt „smart“, diese glotze…

…und das beste daran: Die hat so ein tolles, „smartes“ fietschjer, dass man einfach über das anhängen einer nummerischen id den fernseher eines unbekannten, anderen menschen umschalten kann. Das ist doch großartig! Wie, ihr wollt elfmeterschießen? Ich will jetzt aber mal ein bisschen curl ausprobieren! 😀

Immer, wenn die werber auf eine kiste „smart“ draufschreiben, ist es ein produkt für dumme, das in sachen IT-sicherheit so blauäugig wie in den neunziger jahren geproggt wurde. Mindestens.

Ausrede des tages…

Weshalb machen die geheimdienste der vereinigten staaten eines teils von nordamerika wirtschaftsspionage? Es antwortet der vom staat bezahlte lügner James R. Clapper:

[…] es sei allgemein bekannt, dass Geheimdienste Daten wirtschaftlicher oder finanzieller Natur sammeln. Das geschehe aus mehreren Gründen, etwa um die USA und deren Alliierte frühzeitig vor Finanzkrisen warnen zu können

Aha. Und dann ist da natürlich noch eines:

Darüber hinaus rette das Wissen über das Finanzgebaren von Terroristen Leben, könnten doch so deren Netzwerke unterbrochen werden

Aber nein, der meint jetzt damit nicht die banken und auch nicht monsanto… :mrgreen: