Datenschleuder des tages: vodafone

Datenschleuder des tages ist vodafone deutschland, bei denen mal eben in einem gezielten kriminellen akt zwei milljonen datensätze von mobilfunk-kunden kopiert wurden, natürlich mit name, postanschrift und bankdaten. Ein hochfest für spämmer und betrugsbimmler, die ihre nummern mit persönlicher ansprache machen können (und sogar wissen, bei welcher bank jemand ist, was phishing vereinfacht).

Nachtrag: Zurzeit einzige kwelle für die folgende behauptung ist die bildzeitung, aber wenn das stimmen sollte…

Der mutmaßliche Angreifer arbeitete danach nicht bei Vodafone direkt, sondern war bei einem Dienstleister beschäftigt. Er hatte Kenntnisse von dem Administratoren-Bereich des Vodafone-Systems, um an die Kundendaten zu gelangen.

…frage ich mich unwillkürlich, wieviele hundert dienstleister aller art gelegenheit haben könnten, bei vodkafon daten abzugreifen.

Das muss dieser datenschutz sein, von dem immer alle sprechen…

Nachtrag zwei:Danke lieber Jens Schulte-Bockum„…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.