Was BRD-staatsanwälte nicht mögen

BRD-staatsanwälte (zumindest einige von ihnen) mögen es ganz und gar nicht, wenn die interessierte öffentlichkeit materialjen zum „fall“ Gustl Mollath¹ im internetz nachlesen kann — da müssen gleich mal links beschlagnahmt werden

Von den dokumenten habe ich mir ein archiv angelegt, falls den werten damen und herren juristen im staatsdienste noch ein wirksamerer trick zur — achtung: das folgende ist eine meinungsäußerung eines nicht-juristen und wie eine solche zu lesen — als recht getarnten zensur von dokumenten zur jüngeren zeitgeschichte einfallen sollte. Ich empfehle jedem das gleiche zu tun. Eine im internet verfügbare zweitveröffentlichung im falle einer solchen — achtung: dies ist wieder so eine meinungsäußerung — als recht getarnten zensur wäre natürlich auf vielfache weise illegal, so dass ich davon nur abraten kann. Also tut das auf gar keinen fall, wenn es doch noch so weit kommt! 😈

¹Ich schreibe „fall“ in anführungszeichen, weil mir sonst ganz kalt wird. Es ist ein mensch, der hier von bayerischen juristen zerstört werden sollte, um geldmächtige interessen zu schützen.

Eine Antwort zu “Was BRD-staatsanwälte nicht mögen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.