Tolle idee, musikindustrie!

Da hast du ja wirklich eine tolle idee gehabt, musikindustrie, als du dir eine art „kwalitätssiegel“ zur kennzeichnung legaler musikanbieter ausgedacht hast, damit auch jeder auf einen blick sehen kann, was legal und illegal ist. Ganz großes kino. Das meint natürlich nur die von euch vermarkteten sachen, ihr arschdenker — und mitmensch doof, der sich von eurer demnächst kommenden, breiten FUD-reklamekampanje in allen kwalitätsfreien propagandamedien in das gehirn ficken lässt, wird hinterher denken, dass die von mir zum freien daunlohd angebotene freie musik irgendwas illegales sei. Und, wie nennt ihr diesen hirnfick? „Playfair“. FUCK YOU!

Ich wünsche euch einen schnellen, einsamen und extrem schmerzhaften tod, ihr arschlöcher!

(Nichts kann einer kontentindustrie, die vom kopieren von inhalten lebt so wenig schmecken wie die existenz frei und kostenlos verfüg- und kopierbarer inhalte. Da liegt die front. Alles andere, einschließlich der gespielten altmodischkeit und technikverneinung, ist lüge.)