Wie verkauft man die totale überwachung?

Nachdem über jahrzehnte hinweg die menschen in der BRD und im rest der EU zwar schleichend, aber letztlich doch wirksam von ihrem gelde befreit worden, ist es einfach, ihnen die totale überwachung zu verkaufen: wenns verspricht, ein paar cent für die KFZ-versicherung zu sparen, baut sich mitmensch blöd doch gern eine träcking-wanze in sein auto. Und wenn der zwingende blick des großen bruders ständig auf dem fahrverhalten von mitmensch blöd ruht, dann wird das sogar mehr sicherheit im straßenverkehr bedeuten, es hat also nur vorteile. Was ist da schon das bisschen über jahre sammelbares bewegungsprofil…

Hey, ihr alles für eine faustvoll cent opfernden idjoten: wenn ihr euch für ein paar klimpercent verkauft, dokumentiert ihr, dass ihr wertloses formfleisch seid.

Eine Antwort zu “Wie verkauft man die totale überwachung?

  1. m(
    Wenn man sich selbst schon nicht traut, dann muss wenigstens ein persönlicher Überwacher Coach her…… Das macht Spaß und Fit….. Kraft durch Freude!

    Wollt ihr die totale Überwachung?!!
    Und alles so…….
    JAAAAAA!!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.