Vom analen einführen einer drossel

Jedenfalls fühlt es sich so an, wenn man die intelligenzbeleidigenden sprüchlein der hochbezahlten sprechepresser und PR-lügner von vodafone liest:

Auch Vodafone soll über Drosselungen bei seinem DSL-Angebot nachdenken. Ein Grund dafür sei die Übernahme von Kabel Deutschland: Dessen Kunden hätten bereits heute ein Tages-Limit von 10 GByte. Ein Unternehmenssprecher sagte dem Focus, dass „Vodafone unmöglich bisherige DSL-Kunden unbegrenzt surfen lassen und neue Kabelkunden drosseln (könne)“

So liest sich offene intelligenz- und kundenverachtung. Man stelle sich nur einmal den austausch einiger worte vor, um die arschlochhaftigkeit des gesagten deutlich zu machen:

„Auch porsche denkt jetzt über die beschränkung der motorleistung nach. Ein grund dafür sei die übernahme von volkswagen: dessen kunden hätten bereits heute eine relativ geringe motorleistung. Ein unternehmenssprecher sagte der bildzeitung für besserverdienende, dass porsche unmöglich porsche-kunden unbegrenzt rasen lassen und neue volkswagen-kunden drosseln könne.“

Fick dich selbst, vodafone!

Ein anbieterwexel wird wohl nicht helfen. Außer, man wexelt den p’litikanbieter — die BRD ist als p’litikanbieter zwar preislich deutlich im oberen drittel, aber technisch auf dem nivoh eines entwicklungslandes und eher an die [generazjon rollator](https://pod.geraspora.de/posts/1569595) angepasst.

2 Antworten zu “Vom analen einführen einer drossel

  1. Einfach zum schreien komisch diese Kontinuität – Alle anfixen und abhängig machen und dann richtig abkassieren……..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.