Karriere für die frau exdoktor

Frau dr. Annette Schavan ist zwar eine überführte wissenschaftliche betrügerin, aber das ist doch kein hindernis dafür, ihr einen beratenden job in der verwaltung einer universität zu geben. Schließlich hat das treiben an den universitäten in der BRD ja auch immer weniger mit wissenschaft zu tun, da fällt so eine kleinigkeit auch nicht mehr auf…

Sinnloser kampf gegen windmühlen verloren!

Die süddeutsche jornalismusattrappe so: der ‚krieg gegen die drogen‘ ist verloren¹, es gibt immer mehr stoff, trotz krimimalisierung und monströser projekte wie etwa der systematischen ausrottung einst heimischer und allgegenwärtiger nutzpflanzen.

Ich so: <loriot>Ach!</loriot>.

¹Anführungszeichen um bullschitt-begriff von mir.

Falschrummes tun und denken

Früher™ hat der verwaltungsapparat eine neue versjon eines dokumentes mit neuen eigenschaften gemacht, weil es dafür einen sachlichen oder technischen grund gab — so eine umstellung ist ja auch niemals ganz billig. Heute führen die idjoten ein neues dokument mit tollen neuen möglichkeiten ein, und hinterher soll der sachliche und technische grund für dieses dokument erst geschaffen werden. Oder in einer publikumsabstimmung nach einem ideen-wettbewerb ermittelt werden, weil der verwaltungsapparat eigentlich selbst gar keinen guten grund kennt.

Kwaltitätsp’litik aus der BRD, hochgeschrieben von kwalitätsjornalisten und mit erschreckenden mehrheiten in die volxzertretungen gewählt…

Ich gratuliere

Ich gratuliere den vereinigten staaten eines teils von nordamerika zu ihrem staatsbankrott¹.

Übrigens, herr präsident! Wenn sie dringend geld brauchen, sie haben da eine weitgehend nutzlose behörde, deren betrieb unverhältnismäßig große mittel erfordert und auch ansonsten wenig erfreulich ist: die NSA. Machen sie den laden einfach zu.

¹Hej, die USA können ihre rechnungen nicht bezahlen. Wie soll ich das sonst nennen?

Seltsame blaue objekte mit fäden

Sorry, leider in englisch, sollte aber gut genug verständlich sein. Wenn man „chicken mc nuggets“ von mäc donalds — die lt. sprecher übrigens nur drei verschiedene formen haben sollen — unterm mikroskop betrachtet, findet sich nur weniges, was noch an hühnerfleisch erinnert, aber dafür um so mehr sonderbare dinge: kleine fragmente, die nach farbstoff aussehen, seltsame blaue objekte mit fäden, dunkle kleckse, kügelchen, die wie algen aussehen — all dieses in einer transparenten substanz. Auch weiterhin einen gesegneten appetit! :mrgreen:

Aber eine chemische analyse von dem zeug darinnen hätte ich interessanter gefunden… so sind es einfach nur bilder, die verstörend wirken, unterlegt mit typischer verschwörungsvideomusik. Und eine fremdartig-verstörende wirkung bekommt man bei hinreichend großer vergrößerung wohl mit fast jeder substanz hin.