Einordnung: „rechts“

Willkommen in der anderen ehemaligen alternativpartei:

Jemand, der gerne Gegnerlisten auf Twitter führt, hat mich gestern auf eine Liste „rechts“ gesetzt […] Wir waren mal eine Partei gegen Zensur und für Toleranz. Inzwischen haben wir auf Twitter reaktionäre Politkommissare und ideologische Blockwarte, die einzig die eigene Meinung gelten lassen und zur Durchsetzung zu unappetitlichen Mitteln greifen

Ǜbrigens, piraten! Eure beachtlichen erfolge, die ihr einmal völlig überraschend hattet, die hattet ihr nicht mit gender-ideologie, sondern mit sachtemen, die im rest des parteienapparates der BRD nicht richtig ernst genommen wurden und werden. Merkt ihr das denn selbst gar nicht mehr?!

Viel spaß auf dem weg in die bedeutungslosigkeit! Die verwelkten grünen gibts nämlich schon.

2 Antworten zu “Einordnung: „rechts“

  1. Sie können sich nur noch nicht zwischen Korruption und Bedeutungslosigkeit entscheiden. Im Zweifelsfall: beides.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.