Was aus dem „neuen web“ gejuratrollt wird

Den inhalten gegenüber neutrale — also unzensierte — suchmaschinen wie „isohunt“, denn so etwas dienst ja zur herbeiführung von urheberrechtsverletzungen und verleitet andere menschen zu so einer niederträchtigen kriminalität wie dem herunterladen von filmen.

23 Antworten zu “Was aus dem „neuen web“ gejuratrollt wird

  1. Es zeigt sich wieder einmal die technische Überlegenheit von Kademlia, das auch dann noch funktioniert, wenn sämtliche Suchmaschinen und Linkportale totgeklagt wurden.

    • David Xanatos steht auf einer Vertrauensstufe mit Kim Schmutz, äh, Schmitz (vertippt!). Der hat in der Vergangenheit ziemlich viel Geld mit dem Verscherbeln von GPL-Programmen wie meiner eMule-Mod (inkl. Einbau netzwerkschädlicher Leecherscheiße) gemacht und weigert sich beharrlich, seinen Neo-Schund vollständig freizugeben. Wird Gründe haben.

      • Uiiii…… Danke für die Info. Auch ungeprüft danke ich Dir für diesen Hinweis!
        Welche Gründe das sein könnten, das kann ich zur Zeit nicht beurteilen, aber vielleicht ist der Code, gar (noch) nicht wasserdicht und so versteckt man den lieber.
        Wäre ja nicht das erste mal, dass man obskure Sicherheit verspricht.

        Ich hatte das Ding nur ein mal getestet und (nur) über die NeoKad Suche wurde rein gar nichts gefunden, obwohl das, laut Anzeige innerhalb von Sekunden verbunden war.

          • Für mich war es zumindest so scheisse, dass ich mich gar nicht lange damit beschäftigt hatte. Und. Ich hab schon etwas länger gewartet und mehrmals probiert, ob nicht doch noch etwas gefunden wird.

        • Seine Begründung lautet übrigens nicht „ist noch nicht ausgereift“, sondern „steht nicht unter GPL, also geht euch der Code gar nix an“.

          • Hmmmm das klingt dann doch schon etwas, oder arg hinterfotzig.

            Die Featureliste von dem NeoLoader ist schon beeindruckend – ob das alles nur Werbeblah ist. Wers weiß wirds wissen 😉
            Nur. Wenn das NeoKad nicht (richtig) funzt braucht man auch die ganze Software nicht wirklich.

          • Du hast es erfasst. Und ich rate niemandem dazu, die Software von solchen Leuten auch nur spaßeshalber zu testen.

          • Axo. Gesehen hatte ich, dass das Ding also das NeoKad UDP Ports benuzt / benutzen will, die man gar nicht in den Einstellungn bestimmt hatte….. Keine Ahnung warum und wozu, aber spanisch kam mir das schon vor.
            Hab keine Lust da jetzt ne fette Sniffer Sitzung und über länger zu machen ob da was faul ist.

          • Ne mit Spass hat das alles nichts zu tun, eher mit interesse an P2P Technik im allgemeinen und an Kad im speziellen, da ich auch Kad für ne gute Sache halte, also für nen gutes Protokoll unabhängig davon was nun als illegal bezeichnet wird und was nicht. Ich wollte selbst mal mit C# ne Art Künstler S/M Software machen und in Zuge der Recherche befand ich das Kadmelia als die beste Wahl. Leider hab ich nie mhr als nen P2P Chat fertig gemacht. Aber etwas über Sockets Programmierung und Threding hab ich dann doch gelernt, immerhin 🙂

          • Der Name sagt mir überhaupt nichts. Ist der bekannt für so krumme Dinger und warum? Haste evtl. nen Link?

          • Hab ich doch um 23:22:46 erklärt, herrje. Neben seiner Karriere als GPL-Verletzer war David früher auch der Macher von NeoMule, einem Open-Source-Client, der zwar nicht die GPL verletzt hatte, aber wegen diverser Leecherfunktionen trotzdem nicht gern gesehen war. Lief aber ziemlich rund, wenn man die abgeschaltet hat. Irgendwann hat man ihm wohl auf den Kopf gehauen, seitdem verbringt er viel Zeit damit, in eMule-Foren mit verschiedenen Accounts rumzuspammen, wie scheiße eMule doch ist und dass der Neo Loader (schon vom Konzept her ziemlich asozial, da der Upload kein Teil des Konzepts ist) viel besser sei. Da rettet ihn auch sein stolzes „Gründer der Piratenpartei AT“ nicht mehr. Der’s einfach ein geltungssüchtiger Vollidiot.

          • Sry. So tief bin ich da nicht drin in der Materie, schon lange nicht mehr. Das NeoKad hatte ich auch eher aus Zufall gefunden, als ich mal wieder schaute was sich da bei der Technik getan hat. Dennoch erneut ein Danke für die zusätzliche Erklärung.
            Muss ich mal bei Gelegenheit g00geln und jetzt wo ich Deine Infos habe fällt mir der Name evl. schon eher ins Auge *autsch* *G*
            THX!

          • Wenn du wissen willst, was sich bei der Technik getan hat, schau mal Kad2 aus dem eMule-SVN (ja, so was gibt es seit neuestem) an. 🙂

          • Axo. OK.
            Im Source finde ich jetzt auch kein Kad2 beim ersten schnellen schauen.
            Nun denn. Habs mir notiert. THX.

          • Alles in /kademlia ist Kad2 – Kad1 wurde mit eMule 0.49c(?) als veraltet aus dem Code geworfen.

          • Ähm – _beim_ source meinte ich. Natürlich hab ich den ganzen Code jetzt nicht durchgeackert *g

          • Axo, falls es interessiert:
            So etwas in der Art schwebte mir damals, 2003 vor. Nur halt nicht mit dem Cloud Zeugs….. vielleicht aber auch mit Server zusätzlich für die live Datenbanken 😉
            http://www.ohmstudio.com/

            Wer zu spät kommt…. und so :/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..