Neusprech des tages: verschwörungsteoretiker gibts nicht mehr

Das mit einer kwasihaushaltssteuer finanzierte kwasistaatsfernsehen ZDF hat sich mal wieder ein schönes stück neusprech ausgedacht. Was man vor noch so gar nicht langer zeit „verschwörungsteoretiker“ genannt hätte, jetzt aber im angesicht der offenbaren schandtaten der verschörungspraktiker nicht mehr so nennen mag, weil es ja einen anschein von denkbarkeit mit sich trägt, das nennt das ZDF jetzt…

Die Alarmisten liefern denjenigen Argumente, die in der Öffentlichkeit gerne den Eindruck erwecken wollen, dass Kritik an der Atomenergie und dem Umgang mit ihr durch Industrie und Regierungen auf unseriösem Spinnertum basiert

…lieber „alarmisten“. Das wort ist halt noch unverbraucht und wird durch geeignete verwendung mit genügend frischer unglaubwürdigkeit, unseriosität und lächerlichkeit aufgeladen. Ich — als verschwörungste… ähm… „alarmist“, der stets das gras waxen hört — erwarte eine ausweitung dieses manipulativen sprachgebrauchs in den nächsten monaten.

Eine Antwort zu “Neusprech des tages: verschwörungsteoretiker gibts nicht mehr

  1. Pingback: Was hab ich “alarmist” neulich gemutmaßt… | Schwerdtfegr (beta)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.