Tja, wenns auf einmal ins eigene leben reinragt…

Könnt ihr euch noch an das gesamte geseier unseres bundesinnimini Hans-Peter Friedrich erinnern, bevor irgendein spatz fröhlich von den dächern pfiff, dass die kwasselfunke von Angela Merkel abgehört wird? Etwa daran, dass er gesagt hat, dieses internetz-zeugs würde gar nicht verdachtsunabhängig pauschal von der NSA mitgeschnitten? Oder daran, dass er eine tolle abhilfe gegen die überwachung vorschlug, nämlich, dass die menschen halt mehr verschlüsseln sollten, dann könnten sie ja auch nicht abgehört werden? Jetzt, wos bei Merkels kwasselfunke so richtig ins leben der schamlos lügenden und heuchelnden scheißkotzp’litiker reinragt, klingt unser bundespudel auf einmal ganz anders: das ist eine straftat, gegen das abhören muss man juristisch vorgehen!!1!elf!!!

Welche „juristischen schritte“ dem herrn bundespudel allerdings vorschweben (anrufung der hl. inkwisizjon, blutrache oder bittgebete an den herrngott, dass er doch jetzt endlich das jüngste gericht über die welt hinbrechen lassen solle), bleibt allerdings sein geheimnis. Hauptsache, er simuliert aktivität und entschlossenheit, bis alles im strom der immer wieder neuen nachrichten vergessen ist…

Eine Antwort zu “Tja, wenns auf einmal ins eigene leben reinragt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.