Oh, gucke mal…

Oh, gucke mal: die NSA soll die überwachung von Merkels händi im sommer dieses jahres eingestellt haben. Und jetzt weitergehen, es gibt nichts zu sehen. Diese bedeutungslose koinzidenz mit dem neuen händi für Angela Merkel ist bedeutungslos. Deshalb wird auch nur „mitten im sommer gesagt“. Wäre ja lustig, wenn da das datum auch noch so halbwegs passte. Oder noch besser: wenn frau Merkel schon vor der wahl bescheid wusste… :mrgreen:

Wie häufig man von der polizei kontrolliert wird

Wie häufig man von der polizei kontrolliert wird — sagt jemand, der es wohl wissen muss, nämlich der obermotz der deutschen polizeigewerkschaft — hängt davon ab, welche hautfarbe man hat. In der praxis sieht das dann so aus, wie ich es selbst 2007 erlebt habe. Und allen, die es mitbekommen, ist es scheißegal bis wohlgefällig.

Klimakatastrofe des tages

Stellt euch mal vor, alle hatten angst vor der globalen erwärmung durch kohlendioxid (hat ja nichts mit der solaren aktivität zu tun, ist alles menschengemacht) und mit diesem angsthebel wurden auch etliche eher absurde p’litische beglückungsideen durchgedrückt, und dann kommen stattdessen ein paar jahre später ein paar jahrhunderte kleiner eiszeit… brrr!

Der wiedergänger des tages

Der wiedergänger des tages sind die zweieinhalb milljonen arbeitsplätze durch „cloud computing“, die von der EDV-expertin Viviane Reding propagandistisch wertvoll herbeifantasiert werden. Offenbar hat sich frau Reding diese tolle zahl erarbeitet, indem sie sich mit der mindestens genau so volxverblödend blubberbläschenschlagenden Neelie Kroes zusammengesetzt hat

Dank auch an heise onlein, einem beliebten fachmagazin für kompjutertemen aus hannover, das nicht dazu imstande ist, mal kurz zu erguhgelln, wie viele mitarbeiter große „cloud“-unternehmen haben, um diese zahl neben den unkwalifizierten träumereien irgendwelcher sprechpuppen der wirtschaftsverbände aufzuführen. Die zur widerlegung erforderliche denktätigkeit werden die meisten leser dann nämlich ohne besondere erläuterung hinbekommen.

Psychiatrie des tages

Um dessen „Leistungsfähigkeit zu verbessern“, wollte das Jobcenter Schleswig-Flensburg einen Klienten dazu zwingen, sich psychiatrisch behandeln zu lassen

Das ist in diesem spezjellen fall vom sozjalgericht als verstoß gegen die grundrechte zurückgewiesen worden, aber es stellt sich schon die frage, ob dergleichen nicht vorher im gleichen „jobcenter“ schon ein paar mal durchgezogen wurde, ohne dass sich ein eingeschüchterter und existenzjell abhängiger mensch getraut hätte, gegen solche zumutungen zu klagen.

Barack Obama war ahnungslos

Barack Obama hat also „nichts davon gewusst“, dass seine weltüberwacher auch am händi von frau Merkel lauschen und abschnorcheln. Sagen seine weltüberwacher von der NSA. Ganz großes geheimdienstehrenwort, voll glaubwürdig, mit so richtig echter ehre und so. Genau so glaubwürdig wie die aussage, dass nur terroristen und schwerkriminelle überwacht würden.

Die intelligenzverachtung dieses geschmeißes fügt sich hervorragend in die menschenverachtung der taten dieses geschmeißes. Wenn du ein kriminelles arschloch größeren kalibers bist und keine lust auf gefängnis und strafverfolgung hast, musst du eben zu einem geheimdienst gehen. Alle ächtung!