Die schräge meldung des tages

Zunächst einmal vollkommen unglaubwürdig: eine das BIOS befallende und hochinfekzjöse schadsoftware, die sich über die luft (zum beispiel über hochfrekwente klänge in richtung auf ein mikrofon) ausbreiten kann. Das ist ja der stoff, aus dem sonst die modernen sagen gestrickt sind… aber die meldung liest sich ganz nüchtern. Wenn es das ding wirklich geben sollte, müsste es mit einem derartigen irrsinnsaufwand entwickelt worden sein, dass es nur von irrsinnigen entwickelt worden sein kann. Moment mal, es gibt da so irrsinnige geheimdienste mit riesigem etat, und zwar von einem staat, der auch so gern vom cyberkrieg spricht… 😦

Dass so eine recht gruselige meldung zu halloween veröffentlicht wird, macht es mir nicht leichter, sie zu glauben. Immerhin war es nicht der erste april…

Schneller nachtraglink: etwas mehr (und viel interessanterer stoff) zum tema

Nachtrag zwei: Einen langen text in deutscher sprache gibts bei nerd6.

Nachtrag drei: meldung bei heise.

Nachtrag vier: The badBIOS analysis is wrong. [via] Hier eine ganz kurze zusammenfassung: jede veränderung im BIOS könnte (mit „nicht wirklich freien“ werkzeugen) mit leichtigkeit aufgefunden, disassembliert und analyisiert werden, ein dort versteckter kohd würde zwangsläufig auffallen. Bei einer veränderung würde sich die prüfsumme des kohds ändern, so dass beim buhten eine warnung angezeigt würde. Desweiteren ist das BIOS so sehr mit der hardwäjhr verflochten und enthält derartig spezifischen kohd für die kompenten der grundplatine, dass ein allgemeiner angriff extrem unwahrscheinlich wirkt. Die saundkarte wird vom BIOS nicht initjalisiert. Hochfrekwente töne würden nicht durch den tiefpass kommen, der in audiogeräten verbaut ist. (Was für ein glück für die hunde!) Es handelt sich entweder um eine sehr spezjelle schadsoftware, die nur auf einer begrenzten menge von hardwäjhr zum laufen zu bringen ist, oder die schadsoftwäjhr läuft unter dem richtigen, gebuhteten betriebssystem und schafft es, sich dort auf eine noch nicht vollständig verstandene weise zu verstecken.

Advertisements

6 Antworten zu “Die schräge meldung des tages

  1. Scheint ein Fall von:
    „Wie Sie sehen, sehen sie nichts. Sehen Sie?“
    zu sein. Naja, Hauptsache Aufmerksamkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s