Rotzgrüne femokratur des tages

Der Stimmzettel kommt wie eine unverhohlene Aufforderung daher, doch bitte nur Listen mit hohem Frauenanteil anzukreuzen. Ursprünglich wollten die Mainzer noch weiter gehen. Laut Koalitionsvertrag sollte eine verpflichtende Frauenquote für alle Parteien angepeilt werden. Wer zu wenig Frauen aufböte, so die Idee, sollte gar nicht erst zur Kommunalwahl zugelassen werden […] Ein ähnlicher Vorschlag findet sich auch in der rot-grünen Koalitionsvereinbarung von Niedersachsen

So wahlzettel, auf denen draufsteht, was man jetzt von diesen ganzen parteien wählen soll, sind ja eine richtig tolle idee. Wie wäre es, auch gleich noch die kreuze mit draufzudrucken, damit es nicht zu irgendwelchen missverständnissen kommt. Das würde auch das wählen vereinfachen und somit einen großen beitrag zur integrazjon von analfabeten, schwachsinnigen, blinden, sonstigen schwerbehinderten menschen und radikalen feministinnen leisten — einfach nur noch falten und einwerfen, das kriegt ja fast jeder irgendwie hin. :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.