Ja, Fefe, ich kanns dir erklären…

Ja, Fefe, ich kann dir diese Slomka-nummer erklären. Mit diesem jornalismus im fernsehen des staates und in den zeitungen der milljardäre — beidesamt gute kumpel von frau Merkel — soll einfluss auf den mitgliederentscheid in der SPD genommen werden, damit die große koalition auch wirklich stattfindet. Bei diesem anliegen können keine kritischen fragen an irgendwelche SPD-bonzen gestellt werden. Substanzjell kann die SPD-führung bei diesem koalizjonsvertrag ja mit fast nix punkten, also werden da sympatiepunkt über den appell an die gröbstdenkbare dummheit generiert… zum beispiel über die absurde, von wirrer wichtigkeit schwangere behauptung einer möglichkeit, dass eine abstimmung der mitglieder einer partei über die p’litik dieser partei gegen das grunzgesetz verstoße. In solches licht gerückt sieht eine handelsübliche arschkrampe vor den stimmviechern aus der SPD doch fast schon wie ein mutiger vorkämpfer für mehr demokratie da…

Aber natürlich ist meine erklärung reine verschwörungsteorie, Fefe, sie muss also nicht stimmen. Ist ja schließlich eine absurde annahme, dass wahlentscheidungen und andere abstimmungen vergleichbarer tragweite mit allem mitteln medial manipuliert werden.

(Und der will verschwörungsblogger sein.) 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.