Schlagzeile des tages

Japanische inschenöre planen, den mond in ein gewaltiges solarkraftwerk zu verwandeln

Eine tolle idee, den mond mit einem gürtel aus solarzellen zu umspannen. Vermutlich werden die inschenöre mit der umsetzung ihrer etwas ehrgeizigen pläne beginnen, kurz nachdem ihnen eine gute idee gekommen ist, was man mit dem offenliegenden reaktorkern da in fukushima anfangen soll.

Wie man die energie vom mond zu erde bringt? Dicke kabel spannen ist ja nicht — immer diese leidige physikscheiße! Wie wäre es mit einem gebündelten mikrowellenstrahl? Den könnte man mit seinen steuerungsmöglichkeiten (die sind erforderlich, der mond hat eine elliptische bahn um die erde, eine sendeanlage mit fester richtung würde also nicht immer den gleichen ort auf der erde treffen — und dies wird von weiteren einflüssen überlagert) auch gleich als waffe benutzen…

2 Antworten zu “Schlagzeile des tages

  1. Die Idee mit gebündelten Mikrowellen hat was …
    … zukünftig fallen Vögel schon gebraten vom Himmel

    Angeblich gibts da noch so nen Superhirn (glaub aus Amiland), der will – der globalen Erwärmung wegen – zwischen Sonne und Erde millionen kleiner Reflektoren im All installieren … so könnte weiter skrupellos ausgebeutet werden

    Mehr Superhirnis braucht die Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.