„Rundfunkgebühren“ gegen die netzneutralität

Ab morgen ist die ZDFmediathek über Entertain verfügbar. Das Datenvolumen des IP-TV-Angebots rechnet die Telekom ihren Kunden bei der geplanten Drosselung nicht an

Na, schon GEZahlt? Freust du dich auch, dass die kwasikopfsteuer jetzt dazu verwendet wird, der scheiß-telekom die auflösung der netzneutralität zu vergolden? Es kostet ja auch „nur“ den preis eines vollkornbrötchens am tag, das internetz kaputt zu machen.

2 Antworten zu “„Rundfunkgebühren“ gegen die netzneutralität

  1. Es genügt einen Haushalt zu haben um als Zwangsmitglied der Rundfunkbeitragzahler geführt zu werden. Und wer nicht zahlt, der kriegt die geballte Kraft der institutionellen Diktatur zu spüren, Rechtsweg eingeschlossen.
    Ich hab es gerade schriftlich vom EGMR bestätigt bekommen, dass die deutsche Justiz vom AG bis zum BVerfG trotz laufender Rechtsprechung auf die EKMR fpurvßg. Aber man muss eben erst bis zum EGMR gehen um das bestätigt und das Geld das man in den Instanzen verloren hat zurück zu bekommen. Ach, ja, man bekommt es nicht von den Anwälten und Gerichten zurück sondern vom Staat, also uns allen.

  2. Pingback: Der unterschied zwischen norwegen und BRD | Schwerdtfegr (beta)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.