Auch weiterhin viel spaß im fratzenbuch!

Wenn man für sein absurd hoch börsennotiertes unternehmen kein seriöses geschäftsmodell hat und alles geld über reklame reinkommen muss, dann muss die reklame eben ganz von allein flimmern und brüllen, damit sie auch ja wahrgenommen werde. Oder hat etwa jemand gedacht, das fratzenbuch sei dafür da, sich menschlich austauschen zu können?

Kleine rückblende: mit genau solcher plärrender videowerbung und einer webseit, die es für die normale nutzung schwierig machte, javascript und plackins abzuschalten, fing der weg von „MySpace“ in die bedeutungslosigkeit an… falls sich noch jemand an das alte „MySpace“ erinnert, das dem fratzenbuch vorweggegangen ist.

Eine Antwort zu “Auch weiterhin viel spaß im fratzenbuch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..