Was die neuen sklaven nicht mehr brauchen…

Was die neuen sklaven — denen man zum schein noch widerwillig einen so genannten „lohn“ zusteckt — nicht mehr brauchen? Zeit für sich selbst, in der sie sich nicht mit ihrer sklavenarbeit beschäftigen müssen. Ständige bereitschaft, natürlich unbezahlt, scheiß auf urlaub, weihnacht oder das begräbnis von angehörigen! Und die, die diese sklaverei (mit der hartz-IV-angstpeitsche in der hand) in anspruch nehmen, werden dann „leistungsträger“ genannt.

Eine Antwort zu “Was die neuen sklaven nicht mehr brauchen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.