Weihnachtliche märchen für die kleinen

Vor allem die Kinder hätten sich auf die gut besuchte letzte Vorstellung auf der Märchenbühne vor dem Ende des Weihnachtsmarktes gefreut […] Doch statt des Jägers trat ein Darsteller mit geschwärztem Gesicht auf die Bühne, so Lack. „Die Figur tänzelte nach vorn und führte dort eine Art Stepptanz auf“, beschrieb er den Ablauf. Dann habe der Erzähler den Kindern erklärt, dass das nicht der Jäger, sondern ein „Neger“ sei. Das Wort dürfe man eigentlich nicht benutzen, so der Erzähler weiter, „aber hier im Märchenland darf man das noch sagen“. Der Tiefpunkt sei dann erreicht gewesen, als der Figur mit dem schwarzen Gesicht gesagt wurde, dass man nicht den „Neger“ gerufen habe, sondern den Jäger. „Du hast doch hier nichts zu suchen“, habe der Erzähler gesagt

Aber hej, das war nur ein kleiner gägg — schließlich reimen sich ja „neger“ und „jäger“, wenn man eine ähnliche aussprache wie der veranstalter hat… :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.