Wie man im hartz-IV-reich so vorgeht

Recherchen der Gewerkschaft hätten ergeben, dass am Standort Leipzig die Unterzeichnung des Aufrufs „unter Aufsicht des Managements“ erfolgt sei. Mit der Aktion solle vermutlich „das sehr angekratzte Image von Amazon poliert werden“, sagte sie.

Wie da vor meinem inneren auge ein film abläuft: „Na, willste arbeitslos werden und von hartz IV leben? Nee? Na, dann unterschreib hier mal. Lesen brauchste nicht“… :mrgreen:

Diaspora ist ein dezentrales sozjales netzwerk…

…und das ist ja gut, dass diaspora so dezentral ist, weil es gegen die träckerei und datensammelei hilft, wenn es eine vielzahl von pods gibt. Zum beispiel gibt es die für viele menschen erste anlaufstelle, den sehr großen pod mit dem auffordernden namen joindiaspora. In dessen html-kwelltexten — beim feierfox einfach strg+u drücken — habe ich eben die folgende zeile gesehen:

<script src="//ajax.googleapis.com/ajax/libs/jquery/1.8.3/jquery.min.js" type="text/javascript"></script>

Wie kriege ich jetzt wieder diese hand aus dem gesicht?

(Dabei wollte ich nur mal schauen, ob es stimmt, dass dieser pod so irre viel in der „cloud“ von amazon hostet. Und ja, das stimmt auch. Willkommen bei den übelsten datenkraken! Was den schutz vor träcking betrifft, kann man da also genau so gut zu guhgell doppelplusgut gehen. Zum glück für den rest der welt nimmt joindiaspora keine neuen nutzer mehr…)