<loriot>Ach!</loriot>

[…] soll das klassische Start-Menü wieder ein zentraler Bestandteil des neuen Betriebssystems werden. Außerdem sollen Metro-Anwendungen endlich auch in der klassischen Desktop-Umgebung laufen

War eine wischofon-oberfläche mit kacheln und bildschirmfüllenden „äpps“ doch nicht die krone der weisheit, wenns um kästen geht, von denen man sich nicht unterhalten lassen will, sondern mit denen man etwas zuwege bringen möchte?! Da wäre ich ja nie drauf gekommen! :mrgreen:

Frankfurter Allgemeines Fäuleton!

Zwei korrekturen nur zu deinem… ähm… kontent. [Nein, einen direkten link kriegt ihr nicht für eure linkbait!]

Erstens: dieser Sascha Lobo ist nicht der bekannteste internetz-experte der BRD. Er ist nicht einmal experte für internetz. Seine kompetenz in der selbstvermarktung als frontfresse und internetz-ikone für euch tintenklexer bei der scheißpresse will ich ihm allerdings nicht absprechen, die erkennt man ja auch an der wendehälsischen 180-grad-wendung in der lauen brise der banalitäten, mit der er jetzt wieder in die medien segelt…

Zweitens: nicht das internetz ist kaputt. Es ist genau so, wie es immer war, und es wird von allen möglichen gestalten für ihre zwecke benutzt — darunter auch von den organisiert kriminellen aus der mafia und aus den staaten. Denkt mal drüber nach! Was hingegen kaputt ist, das sind die fähigkeiten künstlich dumm gehaltener, scheinbar „informierter“, aber in wirklichkeit infantilisierter menschen, ihr gehirn zu benutzen und zur verfügung stehende dinge für ihre eigenen pläne und ziele einzusetzen.