Jornalisten, die bloggen…

Jornalisten, die bloggen, haben aber auch komische probleme: „Ich habe angst vorm bloggen, weil andere sehen können, dass ich rechtschreibfehler mache“. Hallo?! War das ein zug zuviel an der lustigen zigarette? Oder ist dieser text etwa als satire gemeint, und ich bin gerade zu verpeilt, die satire zu erkennen?

Übrigens: gestalten mit solchen problemen schreiben die zeitungen. :mrgreen:

Eine Antwort zu “Jornalisten, die bloggen…

  1. Die heise-Redakteure gehen damit ganz schmerzbefreit um. Die lassen ihre Artikel vom Forum Korrektur lesen und verbessern. Nicht nur Rechtschreibfehler sondern auch inhaltlich.
    Ok, bei einer Zeitung zu der man mehr als die Hälfte der Arbeit selbst beisteuern muss, dürfte man wenig geneigt sein dafür auch noch zu bezahlen.
    Das ist wohl eher die wahre Angst: dass niemand mehr für eine journalistische Leistung auf Grundschulniveau etwas bezahlen will, von der Werbewirtschaft mal abgesehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.