Liebe frauen in den wexeljahren…

Liebe frauen in den wexeljahren, dafür, dass euch unter diversen beschwerden die füllung in den eierstöcken ausgeht, während die hoden der männer bis zum abnippeln immer noch eine menge durchaus zur fortpflanzung geeignete kleine kaulkwäppchen produzieren können, dafür gibt es nach neuesten wisschenschaftlichen erkenntnissen eine ganz einfache, feministisch korrekte erklärung: die männer sind daran schuld. Ja, echt jetzt.

Schließlich ist das jeden tag in jedes gehirn gestanzte deutungsschema immer und immer wieder das gleiche: frau ist opfer, mann ist täter.

Dass es irgendwie mit einem großen gehirn, einer erheblich verlängerten, sehr unselbstständigen kindheitsfase (ich würde menschen als frühgeburten bezeichenen) und einer evolution der zivilisazjon zusammenhängen könnte, dass menschen deutlich älter als dreißig jahre werden, weil die weitergabe von erfahrung und wissen mehr vorteile bringt als das reproduzieren durch rammeln, gehört zu den einsichten, die in der heutigen wisschenschaft nicht mehr aufkommen können, sobald dieses propagandistische deutungsschema an irgendeine männlein-weiblein-sache angelegt wird.

Es ist schon ein bisschen zum kringeln…

Es ist schon ein bisschen zum kringeln, wie unsere geliebte bundesregierung darüber „verbittert“ ist, dass die geheimdienste der USA einfach im geheimen weiter überwacht haben, obwohl sie schriftlich zugesichert haben, es nicht zu tun. Tja, das soll eben geheim bleiben, was so ein geheimdienst tut. Deshalb heißt der ja auch geheimdienst. Aber keine sorge, Angela Merkel und Sigmar Gabriel werden auch weiterhin die geste eines tief eingeführten zäpfchens im arsche der USA einnehmen und sich ganz viel geduldiges papier voller lügen geben lassen — und solche austauschbaren hampelmänner wie den früheren geheimdienstminister Ronald Pofalla vor die kameras schicken, der den menschen dann sagt, dass die affäre beendet ist. Nur dann natürlich mit anderen worten…

Hach, und Ströbele:

Und sie haben uns im Sommer noch einmal schriftlich belogen.

Als jemand, der im geheimdienstausschuss sitzt, herr Ströbele, sollten sie das dreckige „geschäftchen“ doch kennen! Für wie bescheuert halten sie die stimmviecher?!

Viel spaß beim fernsehen, beim zeitunglesen und beim wählen!

Das sind halt „smarte“ glotzen…

Das sind halt „smarte“ glotzen, und die, die davor sitzen und sich hypnotisieren lassen, die sind nicht ganz so schlaue. Die können wir ja ruhig vollumfänglich in ihrem TV-konsum überwachen, wenn die überwachungsschnittstelle schon im standard für „smarte“ glotzen drin ist.

Ohne dass wir eine der Online-Funktionen aktivierten, schickten die Geräte bereits umfassende Daten über das Nutzungsverhalten ins Netz. Und zwar nicht nur an die Sendeanstalten, sondern auch an die TV-Hersteller – und sogar an die Datenkrake Google.

Dafür ist vor allem der Datendienst HbbTV verantwortlich, über den die TV-Sender den Fernseher anweisen können, eine bestimmte URL abzurufen

Auch weiterhin gute unten-haltung und viel spaß mit euren ganzen smart-dingern, die ihr in jeden bereich eures lebens stellt!

Leckt mich am arsche!

Bildschirmfoto eines unentzifferbaren captchas

Wenn bei dir nur als mensch durchkommt, wer so ein „captcha“ lesen kann, dann bin ich eben kein mensch. Und wenn du der meinung bist, dass ich kein mensch bin, dann bin ich der meinung, dass du ein arschloch bist.

Übrigens: die HTML-entitäten zur kohdierung von umlauten erklärt dir jeder aufgeweckte zwölfjährige.

Die fünf unlesbareren „captchas“ davor habe ich schon weggemacht, als ich noch glaubte, dass es sich um eine aufgabenstellung für menschen handele…

Diese lust

Diese lust, einfach mal dieses reklame-flugblatt aus dem sommer 2008 zu nehmen, es in 20.000 exemplaren in guter kwalität drucken zu lassen und es in jedem briefkasten in linden zu stecken — damit sich wieder jeder an die tollen pläne für die betonburg zwischen ihme und blumenauer straße erinnert…

Hier nur noch einmal kurz aus meinem archiv, mit was für tollen zeichnungen die architekten den leuten diesen vergifteten keks verkaufen wollten:

Reklamezeichnung eines unmenschen von architekten

Tja, und dann hat sich „carlyle“ einfach verdrückt und keine einzige rechnung wurde mehr bezahlt. Der schrotthaufen rottet immer noch vor sich hin. Und da leben menschen drin.

Überraschung des tages

Die tatütata-alarmmeldung des BSI mit milljonen von gehäckten mäjhlkonten und ganz gefährlichen botnetzen für den identitätsmissbrauch, die es sogar in die tagesschau gebracht hat, hatte als „substanz“ vor allem ein bisschen heiße luft — und wer dort eine warnung bekommen hat, darf jetzt nachlesen, dass diese warnung auch gar nix bedeutet. Das schafft es natürlich nicht zur meldung in drecksglotze und dreckspresse, und unterdessen bereitet unser bundesentrechtungsminister den mauerbau im internetz vor. Was ist schon eine verschwörungsteorie gegen die verschwörungspraxis.