Das wichtigste am mindestlohn…

Das — für die durch und durch korrupte und verlogene p’litkaste — wichtigste an so einem allgemeinen mindestlohn ist nicht nur, dass man so lange damit wartet, bis die inflazjon den eh schon erbärmlich angesetzten hungerlohn noch dürftiger gemacht hat, sondern vor allem, dass sich für möglichst viele billige verschleißkräfte trotzdem nichts ändert. Herzlich willkommen in einem wichtigen p’litischen ziel der spezjaldämonkraken aus der SPD, deren widerwärtigster, aber von ihnen heute noch offen verehrter und in jedem wahlkampf gerufene vertreter folgendes gesagt hat:

Wir haben unseren Arbeitsmarkt liberalisiert. Wir haben einen der besten Niedriglohnsektoren aufgebaut, den es in Europa gibt.

Was CDU und CSU da wünschen, steht also in SPD-tradizjon — die große scheiße, die in der BRD regiert, hat sich in farbe und kotigem duft schon lange lange aneinander angeglichen.

Eine Antwort zu “Das wichtigste am mindestlohn…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.