Beim landgericht köln…

Beim landgericht köln sitzen ja so richtige spezjalexperten. Nicht nur, dass die vor ein paar wochen für die „redtube“-abmahnbetrüger wegen eines hanebüchenen gutachtens, das eine technisch unmögliche form der datenakwise postulierte, massenhaft verletzungen der privatspfäre als ein recht erklärte und später feststellte, dass das doch ein bisschen doof war. Nein, die meister des technikverständnisses haben dort noch eine weitere tolle idee gehabt, mit der man jetzt kurzerhand das gesamte in der BRD gehostete web abmahnen kann: Wenn jemand ein bild mit fremden urheberrecht — sagen wir mal: ein CC-lizenziertes bild aus „wikimedia commons“ — in seine webseit einbettet und da völlig normal drunterschreibt, wer der urheber ist und unter welcher lizenz das bild verwendet werden kann, ist das ein grund für eine abmahnung. Weil… und jetzt bitte ganz schnell die harten gegenstände aus der nähe des kopfes entfernen… die webbrauser ja bei bildern im kontextmenü eine auswahlmöglichkeit „grafik anzeigen“ zur verfügung stellen, und weil dann in dieser ansicht der lizenztext nicht mehr sichtbar wird. Tja, und wenn man das bild lt. lizenz nicht bearbeiten darf, und angesichts dieses urteiles lieber einen kleinen text reinmacht, ist das auch wieder abmahnfähig, weil es sich um eine bearbeitung des bildes handelt. Genau in diesem moment gibt es in der BRD mindestens mehrere hunderttausend menschen, die abgemahnt werden können. Und. Genau in diesem moment gibt es in der BRD mehrere hundert halbseidene anwälte — ja, ich weiß, herr rechtsanwalt, sie würden so etwas niemals machen, aber seien sie doch mal ehrlich, sie kennen doch auch einen kollegen mit fragwürdiger etik — die sich die hände reiben, weil sie serienbriefchen schreiben und versenden können, die jedes mal sicher ein paar hundert euro einbringen. Dass solche gestalten nicht immer sorgfälig arbeiten und sich das „geschäft“ dennoch rechnet, hat man ja bei den „redtube“-abmahnern gesehen.

Also nochmal: abmahnfähig ist in der BRD geworden, wenn ein lizenziertes und legal verwendetes bild eines anderen menschen eine URL hat. Das ist die essenz der rechts-links-auslegerei der spezjalexperten vom landgericht köln.

Gute nacht, web in der BRD. Der letzte macht das licht aus!

Nachtrag: der text des urteils.

Eine Antwort zu “Beim landgericht köln…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.