Ein vorschlag für den neuen juhtjuhbb-sperrtafel-text

Leider ist dieses video in der BRD nicht verfügbar. Zudem wurde uns auf grundlage einer unterlassungsklage der GEMA vom landgericht münchen im namen des volkes untersagt, die gründe für diese sperre zu nennen„. :mrgreen:

Los, guhgell und GEMA, weitermachen! Da geht noch was! Wenn ihr vollgefressenen maden euch zankt und rechtsbekämpft, kann es gar keine verlierer geben! (Außer natürlich die musiker, die von der GEMA vertreten werden und mit deren geld dieser sinnlose kampf geführt wird, aber die sind dabei ja sowieso beiden seiten so richtig scheißegal.)

Noch ein vorschlag für eine neue juhtjuhbb-tafel: „Leider ist dieses video in der BRD nicht verfügbar. An dieser stelle hätte auch ein musiker geld mit seiner musik verdienen können, wenn seine instituzjonelle rechtevertretung ihm das ermöglicht hätte“.

Und noch so ein vorschlag von mir: „Leider ist dieses video in der BRD — im gegensatz zur ‚volxrepublik‘ china, zu saudi arabien und zum iran — nicht verfügbar. Klicken sie hier für eine anleitung, wie sie einen außerhalb des rechtsraumens der BRD gehosteten proxy für ihren brauser einrichten, um dieses problem zu umgehen“.

Macht mal, guhgell! Die tafeln habt ihr ja schon fertig, und so ein paar texte sind schnell geändert… :mrgreen:

2 Antworten zu “Ein vorschlag für den neuen juhtjuhbb-sperrtafel-text

  1. Infiniter Regress, hihi … aber naja, bayerische „Justiz“ … nicht erst seit dem Fall Mollath ein Markenzeichen …

  2. HaHaHa….. war doch klar.
    Was stimmt denn aber nun?
    Aus meiner Sicht. Wenn G00gel, warum auch immer, keinen Vertrag mit der GEMA hat, dann dürfen die das Zeug von GEMA vertretenen Künstlern auch nicht zeigen.
    Sicherlich sieht es so aus, als wäre da nur die GEMA Schuld, weil man sich „überall“ anderswo auf der Welt geeinigt hatte. Aber wer sagt denn ob das nicht aus pragmatischen Gründen geschehen ist, weil G00gel am längeren Hebel sitzt. Besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach und schließlich ist es ja auch Werbung für die Künstler.

    Weder die GEMA noch das G00gel hat meine Sympathie bei der Sache, auch wenn ich mich öfters selbst über die Sperren ärgere. Nur. Es ändert weder etwas an der GEMA, noch an G00gel, noch an diesem scheiß System allgemein. Ein typisches erste Welt Problem, das wichtiger gemacht wird als es wirklich ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.