Wisschenschaft des tages…

Ein diagramm aus dem artikel, den ich zu demozwecken generiert habeDas muss diese „peer review“ sein, auf die alle bei diesen wissenschaftszeitschriften so irre viel wert legen: hundertzwanzig konpjuter-generierte nonsens-texte (übliche form, vollständig inhaltsloser text) haben sich bei einer kleinen automatisierten durchsicht angefunden. Dabei wurden allerdings nur die artikel gefunden, die mit einem bestimmten progrämmchen „gemacht“ wurden. Glaube niemand, dass von richtigen menschen geschriebener gekwirlter bullschitt dabei miterkannt worden wäre!

Und jetzt nochmal ein zitat des von Fefe verlinkten artikels, aber aufgepasst, nichts im mund haben:

The authors of the paper, entitled ‘TIC: a methodology for the construction of e-commerce’, write in the abstract that they “concentrate our efforts on disproving that spreadsheets can be made knowledge-based, empathic, and compact”.

Ein kleiner start von „scigen“, aber ein riesensprung für die menschheit in die totale verblödung! Wer mal sehen will, was für ein kaliber von totalem unsinn da rauskommt: ich habe mal kurz meinen artikel „emulating digital-to-analog converters and internet QoS using hotfet“ erzeugen lassen. Eigentlich wollte ich ja nur ein zitat bringen, aber…

We ran HotFet on commodity operating systems, such as KeyKOS Version 3d, Service Pack 9 and Microsoft Windows 98. we added support for HotFet as a randomized kernel module. Our experiments soon proved that exokernelizing our topologically saturated local-area networks was more effective than autogenerating them, as previous work suggested.

…da ist praktisch kein absatz ohne haarsträubenden unsinn drin, den selbst ein mensch mit nur leicht über die allgemeinbildung hinausgehenden informatik-kenntnissen als solchen erkennen sollte. Obwohl… habe ich gerade informatik und allgemeinbildung in einem atemzug genannt. Schön wäre es, wenn der informatische analfabetismus des größten teils der menschen mal aufhörte!

Eine Antwort zu “Wisschenschaft des tages…

  1. Willste mal einen echt lustigen „scientific proof“ lesen.
    Bitte schön:
    http://reluctant-messenger.com/reincarnation-proof.htm
    So viel ich weiß hat das aber keine Maschine verfasst, da gibts auch nen Artikel bei Wikipedia zu dem Typ. Was man von Wikipedia hält, das steht freilich auf einem anderen Blatt 😉

    Diesen Link bekam ich von einem durchaus liebenswerten Menschen aus Australien. Nur. Der Typ glaubt an das „esoterische Christentum“ und meinte, wenn er nicht an Reinkarnation glauben würde und so wie ich, an nur ein Leben das man bekommt^^, dann wäre er eine ziemlich gefährliche Person, bei dem Wissen und den Fähigkeiten die er hat (Wing Chun höheren Grades) und würde sofort los gehen und Leute um die Ecke bringen, weil er dann keinen anderen Ausweg sehen würde, die globalen Eliten los zu werden. So aber ist alles schön im Gleichgewicht und das Karma sorgt schon dafür, dass die ihre Strafe erhalten – als was weiß ich auch immer, in ihrer nächsten Inkarnation. 😆
    Kann man ja glauben, muss man aber nicht. Irgendwie kommt mir das schon bekannt vor, der Trost mit dem Jenseits 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.