Was hat im fratzenbuch denn noch gefehlt?

Was hat im fratzenbuch so gefehlt, dass es fast schon weh tat: Richtig, der stellvertreter gottes, papst franziskus mit der hl. lächelmaske über dem muff aus zehntausend friedhöfen, der hat noch gefehlt. Da wäxt endlich zusammen, was schon lange zusammen gehört: das web 2.0 mit dem mittelalter 2.0. Das ist so ziemlich das erste mal, dass ich lust hätte, ein fratzenbuch-konto feindselig zu übernehmen, nur, um einmal die statusmeldung „klick jetzt auf ‚gefällt mir‘ für eine umfassende vergebung aller deiner sünden und den einzug ins reich gottes“ als pope fratzenbuchen zu können…

Aber keine sorge, der papst ist natürlich besorgt um reakzjonen:

Informatik-Experten seien am Werk, um Lösungen zu finden, damit keine beleidigenden oder unangemessenen Botschaften auf der Facebook-Seite des Papstes gepostet werden können

Wie gesagt, da wäxt zusammen, was zusammen gehört: die sympatisch blaue und reklame-freundliche ausblendung jeder verstörenden erscheinung in irgendwelchen zentralen webkommunikazjonsangeboten und die haufen verbotener und verbrannter bücher (und autoren) aus tausend jahren blutschlürfendem katolistan.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.