Und noch eine riesenerfolgsmeldung für windohs acht!

Meikrosoft plant angeblich kostenlose versjon von windohs 8.1. Natürlich mit dem versuch, einnahmen aus einer kostenlosen windohs-versjon zu erzielen — also vermutlich mit reklame auf dem desktop, jede menge enteignung durch klaut und totalen ausverkauf der nutzer. Wer würde sich darüber nicht freuen! :mrgreen:

Dummes fratzenbuch-jüngertum des tages

Ich glaube ja oft, dass das fratzenbuch seine nutzer blöd macht. Und wenn ich dann einen fratzenbuch-nutzer lese, der darum bittet, dass man seinen blogpost ganz oft im fratzenbuch verbreiten soll, weil das fratzenbuch ihn willkürlich und unfair behandelt und feministisch zensurwegbeißt, dann wird dieser glaube nicht gerade geringer.

Erblühender unsinn

Sokal demonstrierte, dass es in der postmodernen Philosophie möglich war, völligen Unfug zu publizieren, sofern Artikel durch unverständlichen Fachjargon Aussagen vernebelt werden [sic!], nichts aussagen und der Unfug sich in ein wissenschaftliches Gewand kleidete und Wissenschaftlichkeit so lediglich imitierte

Die zweite seite des artikels ist göttlich! Schön zusammen mit einem nichtlinearen system von differenzjalgleichungen, das eigentlich jeder kennen muss, dessen begeisterung für fraktale in den achtziger jahren mit den damaligen homekompjutern begonnen hat. (Der attraktor ist sehr bemerkenswert und weist eine fraktal-ähnliche struktur auf — und das ding ist ein klassiker.)

Ach, apropos, um mal kurz von der psycho-logerei wegzukommen: das Rosenhan-experiment kennt im staate Mollath mit seinen ganz besonderen karrjeren für postboten doch hoffentlich jeder…

Hej, netzpolitik.org!

Gleichzeitig nutzen sehr viele Leserinnen und Leser Adblocker und Anti-Tracking-Tools und sehen keine Werbung. Das trägt nicht besonders zur Lösung unseres Vermarktungsdilemmas bei

Aha, die adblocker — bei denen es sich übrigens um eine softwäjhr zur erhöhung der brausersicherheit handelt, die bei einer gar nicht so seltenen form des angriffes effizienter als jedes antivirus-schlangenöl sind — sind also mal wieder das problem. Weil… ähm… wenn die genzen leute, die jetzt einen adblocker nutzen, auf einmal die reklame sehen würden, dann würden sie ja begeistert auf die reklame klicken, und für euch stimmte die kasse wieder.

Die verblüffende ähnlichkeit zu dem bullschitt-fantastilljarden-argumenten der contentindustrie, wie viel blinke blinke zaster ihnen durch illegale werkskopien aus dem internetz verloren geht, fällt euch aber auf, oder?!

Übrigens: repariert mal euren RSS-fiehd! Die in jedem artikeltext sichtbar werdenden, gefühlten dreißig zeilen javascript sehen echt voll kompetent aus!!1! Und selbst, wenn das irgendwie ausgeführt würde, zumindest mein fiehdleser hat keine eingebaute jquery-bibliotek. Es ist also vollkommen kaputt und falsch, und zwar beinahe überall. Wie man diesen müll wieder rausnimmt (und von mir aus durch irgendwas sinnvolleres ersetzt), das wird bei euch doch hoffentlich jemand wissen, ihr seid schließlich die mit dem p’litik und dem netz und so, die sich sogar (wenn auch zugegebenermaßen etwas bescheiden) fianzieren können. Da kann man schon ein kleines wenig kompetenz erwarten… :mrgreen:

Und nein, die fiehds habt ihr kaputt gemacht. Glaubt mir: wördpress kann RSS. Und zwar schon seit den frühesten 1.5er-versjonen, mit denen ich mal angefangen habe.

Geisteskranker prävenzjonsstaat des tages

Diese muslime, die haben ja kinder, und diese kinder, die könnten von ihren eltern ja zu terroristen erzogen werden. Da ist es doch besser, man nimmt muslimen nach irgendwelchen willkürlichen gefahreneinschätzungsmerkmalen einfach die kinder weg, und schon ist diese gefahr gebannt.

Nun, herr bürgermeister! Wenn ich ein junger vater wäre und so etwas läse, das würde mich mehr radikalisieren, als es jede predigt vermöchte. Vielleicht bekäme ich sogar lust, ihnen eine kugel in ihr krankes gehirn zu schießen. Um den wahnsinn dort zu stoppen, wo er entsteht.

Windohs acht ist ein riesen erfolg!!1!

Windohs XP steigert auch noch im februar 2014 seinen marktanteil:mrgreen:

Aber natürlich sind diese zahlen so aussagekräftig wie ein horoskop. Irgendwelche zählerskripten, die in viele webseits eingebaut werden und den user-agent auswerten, geben vielleicht einen groben überblick, aber der von kwalitätsjornalisten gemeldete zuwax des marktanteiles wegen eines anstiegs von 0,2 prozentpunkten ist bullschitt. Und wenn ich dann höre, dass nur ein eindeutiger besuch pro tag gezählt wird, dass also im wesentlichen nur leute in die zählung eingehen, dass irgendwelchen drittseiten-kohdschnippseln das setzen von „cookies“ erlauben, dann weiß ich, dass vor allem die leute gezählt werden, denen ihre brausersicherheit am allerwertesten vorbeigeht. Und dass die häufiger windohs XP verwenden (weil so eine betriebssysteminstallazjon ja irgendwie angst macht und man deshalb doch besser dabei bleibt), das überrascht mich nicht besonders.

Kleines piratenpartei-gluckserchen des tages

Wie macht man das mit technik in einer ehemaligen technik-partei?

n einem weiteren Meinungsbild war die große Mehrheit der Anwesenden auch dafür, dass der Landesverband seine Mailinglisten in Zukunft selbst betreibt, anstatt dass die IT-Mitarbeiter des Bundesverbandes machen zu lassen. Kurz darauf scheiterte das Vorhaben allerdings vorerst: Es stellte sich heraus, dass sich unter den Anwesenden nicht genug fanden, die fähig und willens wären, sich selbst um die Technik zu kümmern