Hallo heise! Einschläge?!

Ich kann ja verstehen, dass du dein sonderheft „umstieg auf linux“ mit beigefügter unbuntu¹-DVD für sechs öcken verkaufen willst, aber muss dein reklameartikel auf heise online…

Wenn im April der technische Support für Windows XP endet, wird XP zum unkalkulierbaren Risiko. Eine sichere Alternative ist Linux, das auch auf älterer Hardware performant läuft […] Linux bietet viele Vorteile: Das Betriebssystem mit dem Pinguin ist nicht durch Viren, Trojaner oder versteckte NSA-Hintertüren bedroht

…deshalb gleich so unsachlich und dumm wie die bildzeitung klingen? Spätestens, wenn es eine kwasi-unbuntu-monokultur gibt, die gleichzeitig eine hohe DAU-dichte hat, wird jedes dahergelaufene kind merken, dass man auch mit benutzerrechten unter linux eine menge anfangen kann. Zum beispiel könnten die bundestrojaner-bildschirmfotos einfach durch regelmäßiges ausführen von xwd -root angefertigt werden. Und da der DAU weder weiß, dass es eine datei ~/.xinitrc gibt (ist ja unsichtbar) noch, wofür die gut sein könnte, wäre es auch ein leichtes, schadsoftwäjhr nach jeder anmeldung automatisch zu starten. (Und das ist nur ein mechanismus, wie man das mit benutzerrechten hinkriegen kann, weitere wären die crontab oder ein automatischer programmstart durch die verwendete desktop-umgebung.) Und natürlich bringt man diese ganze softwäjhr einfach in ein verzeichnis des DAUs unter, das man zum beispiel .sysconfig nennt, damit er auch respektvoll die finger davon lässt, wenn er doch mal entdeckt, wie man unsichtbare dateien anzeigen kann.

Wahr ist, dass linux viele vorteile hat und dass einige dieser vorteile sogar aus reiner benutzersicht (also ohne programmier- und konfigurazjons-ambizjonen) vorteile sind, etwa bei der paketverwaltung. Unwahr ist aber, dass es überhaupt keine bedrohungen durch schadsoftwäjhr gäbe. Man muss nur einen nutzer dazu bringen, kohd mit seinen benutzerrechten auszuführen, sei es durch eine überrumpelung (ich habe ein geiles spiel für unbuntu gefunden, musste unbedingt ausprobieren, mach mal das hier…), sei es durch einen ausgebeuteten fehler im brauser oder dergleichen. Wie viele möglichkeiten es gibt, einen DAU zu überrumpeln, sehe ich jeden tag in meinem spämmordner.

¹Kein unabsichtlicher verschreiber…

Eine Antwort zu “Hallo heise! Einschläge?!

  1. WInXP-FUD scheint gerade „in“ zu sein.
    Das ist alles so unterste Rabulistik-Schublade, da lohnt es sich nicht inhaltlich darauf einzugehen.
    Ich bin ja ein Linux-Überzeugungstäter und ich rate auch immer zu Linux, aber auch zu Firefox, NoScript, Pidgin, LibreOffice und generell freier Software. (jedenfalls freier als Software aus Redmond), aber wer mich als WinXP Nutzer fragt was er machen soll, dem sag ich:

    wenn du bisher sicher mit WinXP unterwegs warst, dann wirst du es auch künftig sein. Wenn du nach dem Supportende gefährdet bist, warst du es vorher auch schon.

    Wird Zeit, dass ein Umdenken weg von der IT-Vollkaskomentalität einsetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.