Endlich haben wir in der EU wieder zensur!

Nach dem heutigen urteil des europäischen gerichtshofes ist es endlich in der EU möglich, webseits zu sperren. Alles, was dafür vorliegen muss, ist eine verletzung von urheberrechten. Das „geistige eigentum“, das immer mehr und für „normal denkende“ menschen immer undurchschaubarer ausgeweitet wird (bis dahin, dass die „rechte der kreativen“ sogar noch siebzig jahre nach dem tod der kreativen geschützt werden), kann endlich zum nützlichen zensurhebel unfunkzjoniert werden. Übrigens: die piratenbucht wird wohl bald mit diesem vorwand in der EU gesperrt sein, ohne dass es jemanden stört — und dabei handelt es sich „nur“ um eine den inhalten gegenüber neutrale — also klar ausgedrückt: um eine unzensierte — suchmaschine.

Ich bitte einen juratroll von geistigem eigentümer darum, so schnell wie möglich eine sperrung vom fratzenbuch zu beantragen, weil dort seine werke nicht-lizenziert verbreitet werden. Das kann doch nicht so schwierig sein… :mrgreen:

Eine Antwort zu “Endlich haben wir in der EU wieder zensur!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.